Matrix 4: Neue Gerüchte und Infos zur Fortsetzung

Selim Baykara 2

Matrix 4 könnte doch noch kommen. Der letzte Teil der alten Matrix-Trilogie flimmerte bereits 2003 über die Kino-Leinwände, seitdem war es lange Zeit still. Ein neues Interview von Drehbuchautor Zak Penn verspricht Hoffnung auf die lange erwartete Fortsetzung. 

Matrix Trailer.

Die Matrix im Stream mit Maxdome anschauen *

Gerüchte über eine Wiederbelebung der Matrix-Franchise gibt es schon seit Längerem. Im März 2017 hieß es etwa, dass sich Warner Bros. in der frühen Planungsphase für ein Reboot des ersten Matrix-Films mit Michael B. Jordan („Black Panther“) in der Hauptrolle befinde. Für das Drehbuch sei Zak Penn verantwortlich, der sich in den letzten Jahren mit Comic-Verfilmungen einen Namen gemacht hat. Nach längerer Pause gibt es jetzt wieder ein Update zu der Matrix-Fortsetzung.

Matrix 4: Fortsetzung „in Arbeit“ aber kein Reboot

In einem Interview mit Screenrant sprach Zak Penn auch über sein „Herzens-Projekt“, nämlich einen neuen Matrix-Film. Penn arbeite derzeit an Ideen, wollte aber keine näheren Details verraten. Er sei aber schon seit Jahren damit beschäftigt, Warner Bros. von dem Projekt zu überzeugen. Außerdem machte er klar, dass er kein Reboot plane. Der erste Matrix-Film sei immer noch einer seiner Lieblings-Filme und könnte seiner Meinung nach einfach noch einmal im Kino erscheinen.

Damit bekräftigte Penn, was er bereits zuvor gesagt hatte: Ein Reboot oder Remake komme für ihn nicht in Frage. Das Matrix-Universum biete so viele Möglichkeiten und Gelegenheiten, interessante Geschichten zu erzählen, ähnlich wie bei den X-Men-Filmen. Womöglich ist der neue Matrix-Film also nicht einmal eine direkte Fortsetzung, sondern „nur“ eine Geschichte, die im gleichen Universum spielt.

Natürlich gibt es dieses Jahr noch eine ganze Menge anderer Filme, die ihr euch ansehen solltet:

Bilderstrecke starten
26 Bilder
Diese 25 Filme solltet ihr euch für 2018 vormerken.

Der erste Matrix-Film gilt als einer der stilbildenden Filme der 90er-Jahre. Die seinerzeit überragenden Spezialeffekte, der innovative Einsatz der Slo-Mo-Technik und die tiefgründige Story machten den Film zum Hit, der auch 20 Jahre später immer noch sehenswert ist. Ihr könnt euch die gesamte Matrix-Trilogie bei der Online-Videothek Maxdome im Stream ansehen. Alternativ könnt ihr euch die  ins Regal stellen.

Kein konkretes Datum für die Matrix-Fortsetzung

Konkrete Zeitangaben über den geplanten neuen Matrix-Teil konnte Penn nicht machen. Im Moment klingen seine Aussagen noch so, als ob sich das Projekt in einer sehr frühen Planungsphase befindet. Ob Michael B. Jordan wirklich die Hauptrolle übernimmt (vielleicht sogar als jüngerer Morpheus), ist im Moment noch nicht klar, auch über die weiteren beteiligten Schauspieler und andere Details kann man nur spekulieren.

Matrix-Star Keanu Reeves ist vermutlich aber nicht mehr mit dabei. Der kanadische Schauspieler sagte Anfang 2017 zwar, dass er erneut für die Rolle des Neo bereit stünde – allerdings nur, wenn die Wachowskis wieder drehen würden. So wie es aussieht, sind die Geschwister aber nicht an dem Projekt beteiligt. Eine offizielle Stellungnahme von Warner Bros. gibt es bislang ebenfalls nicht – die Fans müssen sich also wohl noch eine Weile gedulden, bis es handfestere Informationen gibt.

Seit Jahren Gerüchte über neuen Matrix-Teil

In den letzten Jahren kamen immer wieder Gerüchte über einen möglichen vierten Teil von Matrix auf, die sich dann letztlich als falsch herausstellten. Der Name für den neuen Matrix-Film laute angeblich Matrix Resurrection, es handle sich dabei um den Start einer neuen Trilogie als Fortsetzung der ursprünglichen Geschichte. Auch Hollywood-Produzent Joel Silver wurde schon auf dieses Thema angesprochen.

In einem Gespräch Mitte 2016 sagte der Producer der ursprünglichen Trilogie, dass eine Fortsetzung der Filmreihe zum derzeitigen Zeitpunkt unwahrscheinlich ist. Matrix sei „von Anfang an als Dreiteiler konzipiert“ gewesen. Allerdings müsse man abwarten, „was die Zukunft bringt“.

Im Netz kursieren verschiedene Trailer zu Matrix 4: Resurrection. Dabei handelt es sich allerdings um selbstgemachte Clips von Fans und kein offizielles Material.

Matrix: Wie könnte die Geschichte um Neo, Morpheus und Co. weitergehen?

Die Wachowskis waren zuletzt mit der Netflix-Serie Sense8 beschäftigt. Im Moment gibt es keine Hinweise darauf, dass sie sich in Zukunft wieder dem Matrix-Universum zuwenden. Trotzdem kann man natürlich spekulieren, wie die Geschichte nach dem Tod des Auserwählten Neo weitergeht. Im letzten Teil der Trilogie wird die Matrix neu konfiguriert, Agent Smith zerstört und der Krieg zwischen Menschen und Maschinen endet.

Allerdings haben sich die Macher bewusst eine Hintertür offen gelassen. Am Ende des letzten Teils fragt Sati das Orakel, ob sie Neo jemals wiedersehen werden. Worauf dieses erwidert: „Ich vermute schon. Eines Tages.“ Im Prinzip könnte der neue Teil also doch eine Fortsetzung werden – vielleicht sogar mit einem Auftritt von Keanu Reeves als Neo.

Filmzitate Quiz: Aus welchen Filmen stammen diese Zitate?

Aus welchen Filmen stammen folgende Zitate?

Was haltet ihr von den Plänen? Sollte man die Geschichte nach dem dritten Teil weitererzählen? Doch lieber ein Reboot drehen? Oder Matrix in Ruhe lassen und etwas komplett Neues produzieren? Schreibt uns eure Meinung in den Kommentaren!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

* Werbung