Minions-Kritik: Baaaaaaaannnnnnnaaaaaaannnnnnnaaaaaaa!

Marek Bang

Die „Minions“ sind los und machen ab kommendem Donnerstag die Kinoleinwand unsicher. Ob der bunte Spaß mit den knuffigen Kerlchen auch etwas taugt und für Lachtränen sorgen kann, erfahrt ihr in unserer Kritik zu „Minions“!

Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:

Im Animations-Hit „Ich einfach unverbesserlich“ waren die kleinen „Minions“ die heimlichen Stars und Millionen von Kinozuschauern beobachteten die kleinen tollpatschigen Kerlchen, wie sie ihrem Meister nach besten Wissen und Gewissen mehr schlecht als recht zur Hand gingen. Es musste schon an einen gewissen Pessimismus grenzen, um sich einen Solo-Film der „Minions“ nicht vorstellen zu können und so haben die Bananen-Liebhaber nun ihren großen Auftritt auf der Leinwand geschafft.

„Minions“ beginnt mit einem imposanten Vorspann, der einen Bogen vom Beginn zur Menschheit bis in die 1960er Jahre schlägt und wir erfahren unter anderem, warum die Dinosaurier aussterben mussten und Napoleon letztlich der große Verlierer seines eigenen Krieges war. An allem sind und waren die Minions Schuld, denn es ist das größte Glück dieser Spezies, dem möglichst gemeingefährlichsten aktuell vorhandenen Schurken zu Diensten zu stehen. Doch da sie weitaus niedlicher als gescheit oder geschickt sind, haben sie in ihrer langjährigen Geschichte in schöner Regelmäßigkeit dafür gesorgt, dass ihren jeweiligen Vorgesetzten schnell der Gar ausgemacht wurde.

Hier geht es zu unserem Minions-Quiz

Nachdem sie alle Schurken und Bösewichte versehentlich ausgemerzt haben bauen sich die Minions ein eigenes kleines Reich in einer imposanten Schneelandschaft, wo sie niemand stört, doch glücklich werden sie nicht. Im vermeintlichen Paradies regiert die Langeweile und so beschließen die Minions Kevin, Bob und Stewart, sich auf die Suche nach einem neuen Gebieter zu machen. Die beschwerliche und entbehrungsreiche Reise führt das Trio schließlich in das New York der 1960er Jahre und dank einer glücklichen Fügung auch bald zu einer der größten Schurken-Versammlungen aller Zeiten. Auf der Schurken-Convention in Orlando begegnen sie schließlich dem Objekt ihrer Begierde. Die diabolische Scarlett Overkill (auf deutsch gesprochen von Caroline Kebekus) hat einen Prinzessinnen-Komplex und wünscht sich von den Minions nichts weniger als die Krone von Queen Elizabeth. Der Wunsch ist den gelben Helferlein Befehl und so beginnt eine turbulente Mission im Herzen von London…

Bilderstrecke starten
23 Bilder
Neue Filme 2015: Die vielversprechendsten Filmstarts des Jahres (Herbst-Update!).

Liebevolle Animationen der „Minions“ machen leichte Gag-Armut schnell vergessen

Regisseur Pierre Coffin macht es wie in seinen großen Erfolgen, den beiden  „Ich-einfach unverbesserlich“-Filmen und leiht den Minions seine Stimme. Wie gewohnt entsteht ein ansteckendes Kauderwelsch aus verschiedensten Sprachen und auch die Animateure machen da weiter, wo ihre berühmten Vorgänger aufgehört haben. Die Armee an gelben Kerlchen erstrahlt in prächtigem gelb und an den atemraubend liebevollen Animationen der Städte New York und London kann man sich kaum satt sehen. Die Bier trinkende Queen im Pub ist wunderbar getroffen und auch der britische Polizist mit hopsender Teekanne während einer Verfolgungsjagd sorgt für einen wohligen Lacher. Ein weiters Highlight bildet eines der tristesten Fußballspiele aller Zeiten. Insgesamt überwiegt aber der Niedlichkeitsfaktor und die während der Pressevorführung im Kino sitzenden Kinder schauen eher gespannt auf die Leinwand, als dass sie sich vor Lachen kringeln würden.

Fazit:

Die „Minions“ enttäuschen auch in ihrem großen Solo-Auftritt nicht und bieten wunderschöne Animationen und eine kindgerechte Geschichte, die sicherlich viele Nachwuchs-Kinogänger begeistern wird. Insgesamt herrscht aber vorrangig Niedlichkeits-Alarm und erwachsene Zuschauer hätten gegen den ein oder anderen zusätzlichen Gag für ihre Altersklasse sicherlich nichts einzuwenden gehabt.

rating7

 

 

MINIONS Trailer Deutsch German & Kritik Review (2015).

Minions-Quiz: Teste dein Wissen über die Minions!

Die "Minions" eroberten im Sommer 2015 weltweit die Kinoleinwände und brachten ein Millionenpublikum zum Lachen. Wie gut kennt ihr euch mit den putzigen Helferlein aus den "Ich - einfach unverbesserlich"-Filmen aus? Testet euer Wissen über die "Minions" in unserem Quiz!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

  • TV NOW auf Fire TV (Stick) sehen: So gehts

    TV NOW auf Fire TV (Stick) sehen: So gehts

    Über TV NOW bekommt ihr die Live-Streams von Sendern wie RTL, RTL II oder Super RTL auf den Bildschirm. Darüber hinaus kann man exklusive Inhalte sowie die Wiederholungen der RTL-Sendungen über das Online-Angebot sehen. In wenigen Schritten kann man dabei auch TV NOW über Fire TV sowie den Fire TV Stick von Amazon empfangen.
    Martin Maciej
* gesponsorter Link