Am vergangenen Wochenende schenkte uns Netflix erneut eine Drama-Serie aus eigenem Hause. „Narcos“ ist seit dem 28. August verfügbar und erzählt in der ersten Staffel vom Aufstieg des Drogenbarons Pablo Escobar (Wagner Moura) und der Verfolgung durch das US-amerikanische DEA in Form von zwei Agenten. Netflix hat nun offiziell „Narcos“-Staffel 2 bestätigt, worüber wir uns sehr freuen dürften!

Im Jahr 2015 dreht Netflix, was eigens produzierte Serien anbelangt, so richtig auf. Nach „Daredevil“, „Bloodline“, „Sense8“ und weiteren Produktionen erschien Ende August auch „Narcos“. Die Serie handelt von Pablo Escobars Aufstieg an die Spitze des kolumbianischen Medellín-Drogenkartells und der Jagd des US-Drogendezernats DEA in Form von Agent Murphy (Boyd Holbrook) und Agent Pena (Pedro Pascal).

Letzterer verkündete gestern auch auf seinem Instagram-Account die frohe Botschaft.

„Narcos“-Staffel 2 kommt… 2016?!

Bereits im April 2015 sollen die Drehbuchautoren in unterschiedliche Writer-Rooms „gesperrt“ worden sein, um über die Handlung von Staffel 2 von „Narcos“ nachzudenken. Zudem ist jene Ankündigung bei weitem keine Überraschung. Bisher verlängerte Netflix all seine Eigenproduktionen und „Narcos“ erhielt dazu auch noch überwiegend positive Kritiken.

Unsere Kritik zu Narcos

Ich selbst bin von „Narcos“ sehr begeistert und kann daher eine zweite Staffel nur begrüßen. Ich freue mich, dass man ein zweites Mal in diese doch düstere und von uns ferne Geschichte eintauchen darf. Doch es ist Pablo-Escobar-Darsteller Wagner Moura, der mich persönlich absolut begeistert hat. Seine Darstellung des Drogenbarons ist großartig, seine Charisma ansteckend.

Staffel 2 von „Narcos“ könnte daher schon jetzt ein Highlight 2016 werden. Bisher kann aber nur gemutmaßt werden, ob neue Folgen auch wirklich schon im nächsten Jahr erscheinen.

Narcos Staffel 1 - Trailer Deutsch HD.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.