„Pacific Rim“-Fans aufgepasst, es gibt gleich zwei Gründe zur Freude. Ende 2015 sollen die Dreharbeiten zum Sequel des Science-Fiction-Krachers beginnen und Regisseur Guillermo del Toro berichtet auch über Pläne für einen möglichen dritten Teil der Action-Reihe.

 

Pacific Rim 2: Uprising – Erster Trailer und Kinostart in Deutschland

Facts 

„Pacific Rim“ spielte im Kinosommer 2013 weltweit über 400 Millionen Dollar ein und so war es auch nicht verwunderlich, als uns die Nachricht erreichte, dass Regisseur Guillermo del Toro an einer Fortsetzung arbeitet. Nun wurde bekannt, dass die Dreharbeiten zu „Pacific Rim 2“ im November 2015 anlaufen sollen, wie unsere Kollegen von Collider aktuell berichten.

Zur Story von „Pacific Rim 2“ ist nach wie vor noch wenig bekannt. Guillermo del Toro und sein Co-Autor Zak Penn arbeiten momentan noch an dem Script. Die Geschichte soll sich jedoch maßgeblich von der des ersten Teils unterscheiden, so die Filmemacher in aktuellen Äußerungen. 

Entgegen aller Erwartungen ging Guillermo del Toro in einem Interview auf weitere Details zu „Pacific Rim 2“ ein und ließ verlauten, dass der Film durchaus mit einem Cliffhanger enden könnte, der dann in einem drittem Teil aufgelöst würde. Das wäre natürlich weitaus mehr, als wir bisher angenommen haben. Sicher scheint im Moment jedoch noch nichts und so bleibt es spannend, zumal Guillermo del Toro-Fans auch noch auf einen möglichen dritten Teil von „Hellboy“ warten, der immer mal wieder im Raum steht.

Ob „Pacific Rim 2“ wirklich mit einem Cliffhanger endet, der auf einen dritten Teil hinweist, können wir ab dem 07. April 2017 in unseren Kinos sehen, dann ist zumindest der geplante Filmstart.