Paranormal Activity 3

Martin Beck

“Paranormal Activity 3“ ist ein weiterer Eintrag in die unglaublich erfolgreiche Wackelkamera-Horrorreihe, die mittels holpriger Videoaufnahmen und statischer Überwachungsbilder die geisterliche Invasion einer beschaulichen Familie zeigt.

Der dritte Teil dieser Serie springt zurück in die achtziger Jahre und eruiert den Ursprung des dämonischen Fluchs, der Katie und ihre Familie befällt. Als Katie und ihre Schwester nämlich klein waren, haben sie im Badezimmer das „Bloody Mary“-Spiel gespielt. Sie machten das Licht aus, sagten dreimal „Bloody Mary“ und erschreckten sich dann furchtbar. Als die beiden das Badezimmer schließlich verließen, war gerade noch zu sehen, wie sich ein bedrohlicher Schatten manifestierte.

„Paranormal Activity 3“ führt das Erfolgsrezept der Reihe konsequent fort und zeigt dabei erstmals die Bedrohung in „konkreter“ Gestalt – was dann natürlich umrandet wird von Gewackel, Geschrei und unscharfen Bildern. Das Grauen liegt im bewusst schemenhaften, realitätsnahen Alltag, und so langsam fragt man sich, wann dieses Konzept an seine Melkgrenzen stößt.

Teil 3 wird von einem Regieduo namens Henry Joost und Ariel Schulman betreut, das zuvor mit der Dokumentation „Catfish“, bei der eine Facebook-Bekanntschaft von der überaus creepigen Realität eingeholt wird, einen ganz ähnlichen stilistischen Ansatz verfolgte. Der gerne als „cinema verité 2.0“ beschrieben werden kann…oder vielleicht auch verwackeltem Draufhalten auf Urlaubsniveau.

“Paranormal Activity“ hat 15000 Dollar gekostet und 193 Millionen Dollar weltweit eingespielt, „Paranormal Activity 2“ kommt auf ein Verhältnis von 3 Millionen Dollar/ 176 Millionen Dollar. Selbst wenn die Zasterkurve also weiterhin nach unten zeigt, sind tiefschwarze Zahlen auf absehbare Zeit definitiv gesichert.

Der Regisseur des ersten „Paranormal Activity“, Oren Peli, ist nach wie vor als Produzent anwesend. Das Drehbuch stammt erneut von Michael Perry, auf dessen inhaltliches Konto auch schon Teil 2 geht. Grusel marsch, in den deutschen Kinos ab dem 3. November 2011!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Film

Alle Artikel zu Paranormal Activity 3

  • Paranormal Activity VR: So gruseln sich die Spieler

    Paranormal Activity VR: So gruseln sich die Spieler

    Es gibt gruselige Spiele. Dann gibt es Spiele, die sind noch ein wenig gruseliger. Dann gibt es P.T. Und wer auch immer von euch da draußen VR für eine gute Idee gehalten hat, wird den Tag verfluchen, an dem er zum ersten Mal Paranormal Activity VR probiert hat. Denn: Dieses Spiel zerstört Menschen. Und davon gibt es ein Video.
    Dominic Stetschnig 3
  • Umfrage: Welches Horror-Franchise mögt ihr am liebsten?

    Umfrage: Welches Horror-Franchise mögt ihr am liebsten?

    Pünktlich zu Halloween tummeln sich wieder allerhand düstere Gestalten auf den Bildschirmen vieler Film-Liebhaber. Von Kettensägen-schwingenden Massenmördern bis hin zu paranormalen Aktivitäten ist für jeden Geschmack etwas dabei. Jetzt seid ihr gefragt: Mit welchem Horror-Franchise gruselt ihr euch durch die Halloween-Zeit?
    Christoph Koch
  • Paranormal Activity 4: Bring die Vorpremiere nach Deutschland!

    Paranormal Activity 4: Bring die Vorpremiere nach Deutschland!

    Die erfolgreichste Horrorfilm-Reihe der letzten Jahre geht in die vierte Runde - und alle Fans weltweit können nun abstimmen, wo Paranormal Activity 4 als exklusive Vorpremiere laufen soll - und das auch noch gratis. Hilf uns, den Film hierher zu bringen!
    Peer Göbel 1
* Werbung