Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Paranormal Activity 5: Ghost Dimension - Alle Infos zu Kinostart, Trailer & Story

Philipp Schleinig

Ursprünglich sollte „Paranormal Activity 5: Ghost Dimension“ im Frühjahr 2014 in die Kinos kommen. Paramount entschied sich aber, den eigentlich sechsten Film des Franchise um eineinhalb Jahre zu verschieben. Der Kinostart ist nun für Oktober 2015 anberaumt. Neue Trailer zu „Paranormal Activity 5“ steigern indes die Vorfreude auf den Horrorfilm 2015.

Paranormal Activity 5: Ghost Dimension - Kinostart

  • Kinostart Deutschland: 22. Oktober 2015
  • Kinostart USA: 23. Oktober 2015

Paranormal Activity 5: Ghost Dimension - Trailer Englisch

Paranormal Activity 5: Ghost Dimension - Trailer Englisch

Paranormal Activity 5: Ghost Dimension - Trailer Deutsch

Paranormal Activity: Ghost Dimension - Trailer Deutsch

Paranormal Activity 5: Ghost Dimension - Story

Der Videospiel-Designer Ryan zieht mit seiner Familie, bestehend aus seinem Bruder Mike, seiner Ehefrau Emily und Tochter Leila, von New York City nach Palo Alto, um eine neue Stelle bei Rockstar anzufangen. Die zweite Tochter von Ryan und Emily starb ein Jahr vor Beginn der Handlung. So bezieht die Familie im Bundesstaat Kalifornien ihr neues Haus, welches natürlich alsbald von übernatürlichen Ereignissen heimgesucht wird. Welche Rolle Ryans kleiner, eher schmächtiger Bruder und die verstorbene Tochter dabei spielen, bleibt abzuwarten.

Paranormal Activity 5: Ghost Dimension - Besetzung

Regie:Gregory Plotkin

Drehbuch:

Darsteller:

Freigabe (FSK): noch nicht bekannt

Fünf Fakten zu „Paranormal Activity 5: Ghost Dimension“, um mitreden zu können

  • „Paranormal Activity 5“ ist der erste Film der Reihe, der in 3D erscheint. Ein Wunder, dass die Film-Verantwortlichen die Möglichkeit zur Steigerung des Schockeffekts (und der Ticket-Preise) nicht schon früher für sich entdeckt haben.
  • In einer Rekordzeit von 45 Tagen wurde der Film abgedreht.
  • Darstellerin Katie Featherston ist die einzige „Paranormal Activity“-Beteiligte, die in allen sechs Filmen auftauchte.
  • Katie Featherstons Charakter sollte eigentlich nur in drei Teilen der Reihe vorkommen. Doch da sie sich mit dem Produzenten Oren Peli so gut verstand, hat der ihre Rolle ausgeweitet.
  • Der sechste Teil der Reihe - „Paranormal Activity: Die Gezeichneten“ wurde als Spin-off zwischengeschoben - sollte eigentlich schon 2013 in die Kinos kommen, wurde dann um ein Jahr auf Herbst 2014 verschoben, um nun im März 2015 veröffentlicht zu werden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Film