Peaky Blinders Staffel 5: Wann starten die neuen Folgen?

Martin Maciej

Die fünfte Staffel der Gangster-Serie „Peaky Blinders“ soll 2019 bei der BBC anlaufen. Bis es soweit ist, erfahrt ihr hier alles, was wir bislang zum deutschen Start und der Handlung von Peaky Blinders Staffel 5 wissen.

Die BBC verlängerte Peaky Blinders im Mai 2016 nicht bloß um eine, sondern gleich um zwei neue Staffeln. Die fünfte Season der beliebten Serie wird also auf jeden Fall kommen und auch eine sechste Staffel gilt als bestätigt.. Die Dreharbeiten starteten am 4. Oktober 2018, die neuen Folgen sollen dann im Lauf des Jahres 2019 kommen. Einen exakten Start-Termin hat man bei der BBC aber noch nicht genannt. Denkbar wäre ein Start im Sommer dieses Jahres.

 

Auf dem Twitter-Auftritt der BBC gab es dann auch zu Beginn des Jahres einen freudigen Rückblick auf den Start der Dreharbeiten:

Peaky Blinders Staffel 5: Wann geht es in Deutschland weiter (Netflix und Arte)?

Zwischen der dritten und der vierten Staffel von Peaky Blinders lagen rund 18 Monate. Der Dreh für Season 4 startete im März 2017, ins TV kamen die neuen Folgen im darauffolgenden November. Da die Dreharbeiten für Season 5 im Herbst 2018 gestartet sind, müssen wir uns wohl noch mindestens bis zum Ende des Jahres 2019 gedulden, bis die deutsche Fassung der Serie zu sehen sein wird.

Eventuell dauert es sogar noch länger. Erfahrungsgemäß braucht Netflix immer einige Zeit, bis man englischsprachige Serien synchronisiert und in der deutschen Fassung zeigt. Ob und wann die Serie bei der bisherigen Free-TV-Heimat Arte läuft, ist ebenfalls noch nicht bekannt.. Wir gehen aber davon aus, dass der Sender auch die neuen Folgen zeigen wird.

Schaut euch bis dahin diese Top-Serien bei Netflix an:

Bilderstrecke starten(19 Bilder)
Netflix Originals: Top-Serien im Überblick

Was erwartet uns in der Handlung von Season 5?

Achtung: Es folgen Spoiler.

Die vierte Staffel endete gut für die Shelby-Familie. Alfie Solomons und Luca Changretta, die beiden schlimmsten Feinde, sind tot. Tommy hat es zum Abgeordneten der Labour-Partei gebracht. Zur Ruhe setzen wird sich der Clan deswegen aber nicht. Als Politiker ergeben sich viele neue Möglichkeiten, die Tommy Shelby ausnutzt und sich damit gleichzeitig neue Feinde macht.

Peaky Blinders Series 3 Launch Trailer BBC Two.

Ein Gerücht besagt, dass Tommy in der neuen Season sogar nach Amerika reist. Dort könnte er dann den berüchtigten Gangsterboss Al Capone treffen. Geht es nach Showrunner Stephen Knight, könnte die Serie sogar bis zum Zweiten Weltkrieg weitergehen. Das wäre dann allerdings eher Stoff für die sechste Staffel, die bereits bestätigt wurde.

Peaky Blinders: Gangs of Birmingham – Die kompletten ersten zwei Staffeln*

Ist Alfie Solomons tot? Kommt Tom Hardy zurück?

Nach dem Verrat von Alfie rächte sich Tommy und erschoss Alfie am Strand von Birmingham. Zumindest sieht man, wie Alfie zu Boden geht. Seine Leiche bekommt man später nicht zu Gesicht. Ist Alfie also gar nicht tot und kommt er in der fünften Staffel zurück?

Showrunner Stephen Knight wollte sich nicht zu der Frage äußern, allerdings gab es anscheinend schon vorher einige Diskussionen, ob man Tom Hardy aus der Serie schreiben solle. Hardy war offenbar dagegen. So wie es aussieht, konnte er sich mit seiner Meinung aber nicht durchsetzen. Es ist also eher unwahrscheinlich, dass er zurückkommt, wobei das letzte Worte noch nicht gesprochen ist.

Sicher ist jedoch, dass der Stamm der Besetzung auch in der fünften Staffel zu sehen sein wird. So darf man sich auf ein Wiedersehen mit Cillian Murphy (Tommy Shelby), Helen McCrory (Polly), Paul Anderson (Arthur Shelby) und vielen weiteren bekannten Gesichtern aus den früheren Peaky-Blinders-Staffeln freuen. Neu hinzu kommt Anya Taylor-Joy (Split). Welche Rolle sie übernehmen wird, ist noch nicht bekannt.

Peaky Blinders: Das bedeutet der Name

Die Peaky Blinders gab es übrigens wirklich. Die üble Bande trieb in Birmingham seit etwa 1870 ihr Unwesen. Zum „Geschäft“ der Gangster zählten unter anderem Drogenhandel, Prostitution, Wettbetrug, Erpressung und Waffenhandel. Ihren Namen bekamen die Bande von ihren Hutkappen. In die „Peaks“ waren Rasierklingen eingenäht, die sie als Waffe benutzten, ihren Gegnern die Augen auskratzten und sie damit blendeten. Daher stammt auch die Bezeichnung „Blinder“.

Falls ihr die Zeit bis zur nächsten Staffel sinnvoll überbrücken wollt, haltet Ausschau nach der Dokumentation . Der Film ist von David Hale, leider nur auf Englisch erhältlich und die DVD sehr teuer. Dafür bietet er viele interessante Einblicke und ist sehr sehenswert.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung