Pitch Perfect 2 - Kritik

Daniel Schmidt

PITCH PERFECT 2 Trailer Deutsch German & Kritik Review | 2015 [HD].
Bei dem derzeitigen Trend hin zu Prequels, Sequels, Spin-offs und Trilogien scheint es fast schon bescheiden, dass der 2012 recht erfolgreiche Film „Pitch Perfect“ bisher erst seinen zweiten Teil spendiert bekommt. Schade, denn nach der charmanten Musik-Komödie kann man ruhig noch einen Nachschlag vertragen.

Pitch Perfect - Kritik

Nach ihrem Sieg bei den landesweiten A Capella Meisterschaften schwimmen in „Pitch Perfect 2“ die Barden Bellas auf einer echten Erfolgswelle. Die Krönung ihrer Karriere: Sie dürfen für den Präsidenten an dessen Geburtstag performen. Ein kleiner aber sehr anstößiger Vorfall während der Show führt jedoch dazu, dass die Gesangskapelle genauso tief fällt, wie sie einst aufgestiegen ist. Fortan sind für alle amerikanischen Wettbewerbe gesperrt. Retten können sie sich nur noch,  indem sie das unmögliche schaffen, nämlich den Weltmeistertitel nach Hause holen. Das ist jedoch noch nie einem amerikanischen Team gelungen, denn die Deutschen Teilnehmer „Das Soundmachine“ gelten als unbesiegbar. Doch auch innerhalb der Bellas kommt es zu Spannungen, als Beca (Anna Kendrick) ein Praktikum in einer Musikproduktion beginnt und sich daraufhin immer mehr von ihren Freundinnen entfernt. Neuzugang Emily kann nur hilflos zuschauen, als die Gruppe auseinander zu brechen droht. Um die übermächtigen Gegner zu besiegen, müssen die jungen Frauen zuerst zu sich selbst zurückfinden.

Charmant, witzig und ein bisschen kitschig

Wie es schon beim ersten Teil der Fall war geht der besondere Reiz von „Pitch Perfect 2“ nicht einzig und allein von der musikalischen Qualität des Films aus. Es sind zum einen die liebenswerten Charaktere, die mit ihren schrulligen Eigenheiten alle irgendwie überzeichnet aber dennoch glaubhaft sind, und zum anderen der ganz besondere Humor, der den Film so attraktiv machen. Immer wieder muss man über die bewusst zotigen Sprüche von Fat Amy (Rebel Wilson), die anzüglichen Zwischenmoderationen von Elizabeth Banks und John Michael Higgins oder die Missgeschicke der zauberhaften Beca (Anna Kendrick) lachen, ob man will oder nicht. Tatsächlich konzentriert sich ein Großteil der Witze in „Pitch Perfect 2 “ auf die Gegend eindeutig unterhalb der Gürtellinie, dafür allerdings immer mit Punktladung. Der Film schafft es von der ersten bis zur letzten Minute, die Balance zwischen gutem Geschmack und dreckigem Humor einzuhalten, ohne ein einziges Mal zu wackeln. Darüber hinaus macht es auch einfach Freude, den Barden Bellas zuzusehen, zuzuhören, mit ihnen mitzufiebern und sich hier und da ein bisschen für sie zu schämen.

Fazit

„Pitch Perfect 2“ ist zauberhaft und zotig zugleich, die wundervolle Mischung aus sentimentalen Elementen und coolen Gesangs-battles, die das Publikum wohl wieder für sich einnehmen können wird. Ein bisschen kitsch-fest sollte man schon sein, ansonsten ist der Film aber absolut zu empfehlen. Am besten eignet sich „Pitch Perfect 2“, wenn man hinterher Tanzen oder Karaoke singen gehen will!

rating7

 

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

  • Streaming 2019 in Deutschland: Was ist illegal? Was ist legal?

    Streaming 2019 in Deutschland: Was ist illegal? Was ist legal?

    Streamingdienste wie Netflix, Amazon, Sky und Konsorten bieten ein breit gefächertes Angebot an Kinofilmen, beliebten TV-Serien und exklusive Inhalte – aber sie kosten Geld. Da freut sich so manch einer, wenn er seine Unterhaltung kostenlos im Internet findet. Aber ist das legal und was kann passieren? GIGA klärt auf, was ihr legal streamen könnt und wo euch Gefahr droht
    Marco Kratzenberg 2
* Werbung