Neues vom Planet der Affen: Wo der Reboot „Prevolution“ 2011 durchaus zu überzeugen wusste, steigt die Spannung auf die „Revolution“ 2014. Der erste Trailer zum Sequel der Prequel steht nun in voller Länge bereit. (Hier bitte irgendein billiges Wortspiel mit Affen einfügen.) ...haltet euch fest!

 

Planet der Affen: Revolution - Fakten & News

Facts 

Anders als bei „Planet der Affen: Prevolution“ führt nicht Rupert Wyatt, sondern Matt Reeves bei der „Revolution“ Regie - richtig, der alte Kumpel von J.J. Abrams, der zuvor „Cloverfield“ und „Let Me In“ inszenierte. Das Drehbuch-Team blieb gleich und auch der Cast, allen voran Andy Serkis (Gollum) als Caesar, konnte gehalten werden. Neben ihm spielen Jason Clarke (Zero Dark Thirty, Public Enemies, The Great Gatsby), Gary Oldman (The Dark Knight Rises, Harry Potter), Keri Russell (The Americans, Mission Impossible 3), Toby Kebbell (Prince of Persia, Wrath of the Titans, Rock N Rolla), Kodi Smit-McPhee (Let Me In, ParaNorman), Enrique Murciano (Traffic, Black Hawk Down), Kirk Acevedo (The Thin Red Line) und Judy Greer (The Descendants, Three Kings, 13 Going on 30).

Die Handlung setzt fünfzehn Jahre nach der Prevolution ein: Die wachsende Affen-Nation unter der Führung von Caesar wird von einer Gruppe Menschen bedroht, die den Virus überlebt haben. Sie erzielen einen zerbrechlichen Frieden, der nur kurz hält - beide Seiten stehen an der Schwelle zu einem Krieg, der entscheiden wird, welche Spezies die Erde zukünftig dominieren wird.

Laut der offiziellen Facebook-Seite von „Dawn of the Planet of the Apes“ startet der Film in Deutschland am 14. August, aus unserer Sicht gehört er durchaus zu den heiß zu erwartenden neuen Filmen 2014.

Vor „Planet der Affen: Prevolution“ dachte man sich noch: Nicht schon wieder ein aufgewärmtes Reboot einer erfolgreichen Film-Reihe, nicht schon wieder Motion-Capture-CGI statt echtem Acting - aber dann waren mit dem Trailer und dem Film die Bedenken wie weggeblasen. Wie sieht es diesmal aus, was haltet ihr vom neuen Trailer?