Ein neuer TV-Spot zum kommenden Dystopie-Spektakel „Planet der Affen: Revolution“ ist erschienen. In chronologischer Abfolge wird dort angedeutet, welche Richtung das Sequel zu „Planet der Affen: Prevolution“ einschlägt. Bis schließlich berittene Affen kommen... aber seht selbst!

 

Planet der Affen: Revolution - Fakten & News

Facts 

Wenn es nach Malcolm (Jason Clarke) und Primat Caesar (Andy Serkis) gehen würde, könnten Affen und Menschen in Frieden zusammen leben. Oder sie könnten es zumindest probieren. Doch rachsüchtige Menschen (Gary Oldman) und engstirnige Affen wohlen die Oberhand über die jeweils andere Rasse bekommen. Das führt zum Krieg, wie wir in diesem TV-Spot sehen können:

"Planet der Affen: Revolution" - TV-Spot Vergeltung

Dabei erklärt der Clip nochmal ziemlich genau, was seit den Ereignissen in „Planet der Affen: Prevolution“ geschehen ist, sodass jeder dem neuen Handlungsstrang in „Planet der Affen: Revolution“ folgen kann. Die kriegerische Auseinandersetzung, die hoffentlich schnell im Film erfolgt, könnte dabei recht beeindruckend ausfallen. Immerhin, und so sehen wir es auch in dem TV-Spot, kommen Affen wie Indianer - eine filmwissenschaftliche Analogie - auf Pferden daher geritten. Da scheint selbst schweres Geschütz nicht mehr viel zu bewirken.

Wie das Ganze ausgeht, erfahren wir in seiner Vollständigkeit ab dem 7. August 2014 in den Kinos.