Nach Tim Burtons missglückter Version  von „Planet der Affen“ wurde eine Wiederauflage des Franchise in Auftrag gegeben. Den Anfang machte „Planet der Affen: Prevolution“, nun folgt „Planet der Affen: Revolution“.

 

Planet der Affen: Revolution - Fakten & News

Facts 

Fünf Fakten zu „Planet der Affen: Revolution“, um mitreden zu können

  • Grundlage für das „Planet der Affen“-Filmfranchise ist der Dystopie-Roman „La Planète des singes“ von Pierre Boulle aus dem Jahr 1963, der von drei Forschern erzählt, die einen Planeten entdecken, auf welchem Affen die vorherrschende Rasse sind und die Menschen unterdrücken.
  • „Planet der Affen: Revolution“ ist der insgesamt achte Film des Franchise.
  • 20th Century Fox besitzt die Filmrechte an der Reihe seit 1973.
  • Ohne selbst davon in Kenntnis gesetzt worden zu sein, bekommt James Franco einen Cameo-Auftritt im Film. Er ist in einem Video zu sehen, welches sich der Affe Ceasar als Erinnerung ansieht. Diese Szene ist auch dem zweiten Trailer zu entnehmen.
  • Anfang Januar 2014 wurde bekannt gegeben, dass ein dritter Teil bereits vorgesehen ist, dessen Kinostart der 29. Juli 2016 sein soll. Als Regisseur soll wieder Matt Reeves agieren.

Kinostart von „Planet der Affen: Revolution“

  • Deutschland: 07. August 2014
  • USA: 11. Juli 2014

Kritik zu „Planet der Affen: Revolution“

Kritik_PlanetDerAffen_Teaser_580x360

Zieht man den Rottentomatoes-Spiegel von „Planet der Affen: Revolution“, der ab dem 7. August 2014 auch bei uns erscheinen wird, zurate, begegnen einem überragende Wertung: 91% bei den Kritikern und gar 92% bei den Zuschauern. Mit dem internationalen Release eines Films korrigieren sich solche Zahlen, das zeigt die Erfahrung, meist noch etwas nach unten. Doch angesichts der bisherigen Wertungen dürfte der Film damit immer noch ein beachtliches Ergebnis erzielen.

Dass die Zahlen nicht von einigen Wenigen stammen, die in der glücklichen Lage waren, „Planet der Affen: Revolution“ bereits zu sehen, beweisen die abgegebenen Stimmen: ... (Mehr dazu gibt es hier.)

Roberts Kritik zu „Planet der Affen: Revolution“ könnt ihr dem folgenden Video entnehmen. Auch er zeigte sich sehr begeistert vom Film:

"PLANET DER AFFEN 2: Revolution" Kritik & Trailer Deutsch German Review | Film 2014 [HD]

Deutscher Trailer zu „Planet der Affen: Revolution“

"Planet der Affen: Revolution" - Trailer deutsch

 

Story zu „Planet der Affen: Revolution“

10 Jahre nach den Geschehnissen aus „Planet der Affen: Prevolution“ hat sich die Lage der Menschheit drastisch verschlechtert. Der Virus, welcher eigentlich Alzheimer heilen sollte, und die mutierten, aggressiven Affen haben zu einem starken Rückgang der Weltbevölkerung geführt. Die wenigen Überlebenden versuchen sich irgendwie über Wasser zu halten. Eine Menschengruppe, unter ihnen Malcolm (Jason Clarke), verweilt in San Francisco und versucht Friedensgespräche mit den Affen zu führen.

Bei denen sieht es aber auch nicht rosig aus: Caesar (Andy Serkis), der den Aufstand der Primaten einst anführte, muss seine Rolle als Anführer innerhalb der Gruppe behaupten. Zudem gibt es viele Menschen, die sich für die Machtübernahme der Affen rächen wollen. Alle Zeichen stehen auf Krieg.

Infos zu „Planet der Affen: Revolution“

Regie: Matt Reeves

Drehbuch: 

Darsteller:

 

Freigabe (FSK): noch nicht bekannt

Englischer Trailer zu „Planet der Affen: Revolution“

"Planet der Affen: Revolution" - Trailer 2 englisch

Trailer-Check zu „Planet der Affen: Revolution“

"PLANET DER AFFEN: Revolution" | Trailer Check & Infos Deutsch German [HD]

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Leserwertung:
Wird geladen... Die Leserwertung für Planet der Affen: Revolution - Fakten & News von /5 basiert auf Bewertungen.