Prometheus

Martin Beck

Viele begegneten der Ankündigung eines neuen Science Fiction-Films von Ridley Scott mit augenrollender Skepsis. „“ ist einfach zu gut, um dem damaligen Regisseur noch einmal die Tür zu dem geschaffenen Universum zu öffnen. Jede Kritik zu „Prometheus“ wird sofort einen Vergleich zu dem allmächtigen „Vorgänger“ ziehen und dabei wahrscheinlich verlieren.

Und dass obwohl Ridley Scott nicht müde wird, den neuen Film als unabhängige Produktion anzupreisen, die erst ganz am Ende, während der letzten acht Minuten, eine Verbindung zu „Alien“ herstellt. „Prometheus“ spielt vor den bekannten Geschehnissen und im gleichen Universum. O-Ton Scott: „Es sind Teile der „Alien“-DNA anwesend, doch zuallererst ist das ein eigenständiger Film“.

Sprich: Neue Facehugger oder Chestburster wird man vergeblich suchen. Wer dagegen erneut auftaucht, ist der „Space Jockey“, der das prominente Bindeglied ganz am Ende des Films darstellt. Er wird von den Crewmitgliedern eines Raumschiffs gefunden, das im Auftrag einer mächtigen Firma neue Planeten bewohnbar machen soll. Das Team an Bord besteht aus Forschern und Wissenschaftlern. Bei ihren Erkundungen treffen sie auf nichts geringeres als den Ursprung allen Lebens.

Der Titel des Films, „Prometheus“, bezieht sich auf einen Titan der griechischen Mythologie, der Feuer von den Göttern gestohlen und es den Sterblichen gegeben hat. Als Strafe dafür wurde seine Leber täglich von einem riesigen Adler gegessen – was übertragen auf das Schicksal des Raumschiffs wohl heißt, dass der Ursprung des Lebens nicht unbedingt auf die Bekanntschaft der Crew gewartet hat.

Ursprünglich sollte „Prometheus“ ein zweigeteilter Film werden, was nun aber Geschichte ist. Das erste Drehbuch stammte von Jon Spaiths („Darkest Hour“ – ein SEHR schlechtes Vorzeichen), dann übernahm Damon Lindelof („„, „„). In den Hauptrollen spielen Michael Fassbender, Charlize Theron, Noomi Rapace, Idris Elba, Logan Marshall-Green, Guy Pearce, Rafe Spall und Patrick Wilson. Ein Cameo von Sigourney Weaver wird es nicht geben.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Film

Alle Artikel zu Prometheus

  • Ridley Scott arbeitet an schauriger VR-Erfahrung zum neuen Alien-Film

    Ridley Scott arbeitet an schauriger VR-Erfahrung zum neuen Alien-Film

    Nicht nur Entwickler, auch die Filmbranche entdeckt VR für sich. Fox Innovation Lab und Filmemacher Ridley Scott arbeiten zusammen an einer VR-Erfahrung zu Alien: Covenant für verschiedene Plattformen. Kannst Du schon bald das Hauchen eines Aliens in Deinem Nacken spüren?
    Martin Eiser 2
  • Diese herausgeschnittene Szene hätte Prometheus noch besser gemacht

    Diese herausgeschnittene Szene hätte Prometheus noch besser gemacht

    2012 stattete Altmeister Ridley Scott  seinem eigenen Meilenstein „Alien“ mit dem Prequel „Prometheus“ einen gelungenen Besuch ab und erweiterte das Science-Fiction-Franchise um einen würdigen Nachklapp, bei dem natürlich auch nicht immer alles perfekt lief. Jetzt ist eine aus dem Film herausgeschnittene Szene aufgetaucht, die  sich mit dem mutierten Fifield beschäftigt und den verseuchten Wissenschaftler CGI...
    Marek Bang 3
  • Toller Trailer, lahmer Film: Diese 10 Trailer führten uns mächtig hinter's Licht

    Toller Trailer, lahmer Film: Diese 10 Trailer führten uns mächtig hinter's Licht

    Ihr kennt das sicherlich auch: Ihr seht einen Trailer zum ersten Mal, ihr freut euch auf den Film, der euch in den wenigen Sekunden kurz vorgestellt wird, doch die folgende Enttäuschung ist groß – der Trailer ist besser als der eigentliche Film. Das Phänomen ist ein bekanntes und höchst ärgerliches. Daher haben wir hier mal zehn Trailer zusammengetragen, die Lust auf mehr machten, doch am Ende ihr Versprechen nicht...
    Philipp Schleinig 17
  • Prometheus 2: Drehstart zu Ridley Scotts Sequel schon im Januar 2016

    Prometheus 2: Drehstart zu Ridley Scotts Sequel schon im Januar 2016

    Ridley Scott kehrte mit „Prometheus“ 2012 dreißig Jahre nach seinem legendären „Blade Runner“ zum Science-Fiction-Film zurück und lieferte einen amtlichen Hit ab. Nun sieht es so aus, als müssten wir nicht allzu lange auf einen weiteren Science-Fiction-Film des Meisters und „Alien“-Schöpfers warten, denn die Dreharbeiten zum Sequel „Prometheus 2“ sollen bereits im Januar 2016 beginnen. Erfahrt mehr bei uns!
    Marek Bang 2
  • So hätte der neue Alien-Film aussehen können

    So hätte der neue Alien-Film aussehen können

    Der „District 9“-Regisseur Neill Blomkamp hatte einen neuen Beitrag zum Alien-Franchise in der Schmiede, doch obwohl die ersten Konzeptbilder vielversprechend aussehen, wird das Projekt wahrscheinlich nicht mehr realisiert.
    Jan-Thilo Caesar 2
* Werbung