Aus Versehen gekillt: Die seltsamsten Tode der Filmgeschichte

Marek Bang

Ob in explosiven Actionfilmen, nervenaufreibenden Thrillern oder bleihaltigen Western, auf der Leinwand wird geschossen, gemordet und terminiert, was das Zeug hält. Doch nicht immer trifft die Kugel den dämonischen Schurken in einem spektakulären Finale oder epischen Kampf, manchmal müssen Charaktere auch scheinbar beiläufig und oft unter recht bizarren Umständen ihr Leben lassen. In folgendem Video findet ihr 10 Filmtode, die total schräg und unerwartet daherkommen. Viel Spaß und sicherheitshalber: Achtung, mögliche Spoiler könnten folgen! 

Aus Versehen gekillt: Die seltsamsten Tode der Filmgeschichte
Bildquelle: © Universum Film .

John Travolta und Samuel L. Jackson machen es in Quentin Tarantinos Kultfilm „Pulp Fiction“ vor und liefern den wohl ultimativen beiläufig seltsamen Kill der jüngeren Filmgeschichte ab. Die beiden Auftragskiller sind aber nicht die einzigen Charaktere, die im folgenden Video der Kollegen von WatchMojo.com eine mehr oder minder bizarre Erfahrung mit dem Jenseits machen. Seht selbst:

Aus Versehen gekillt: Die seltsamsten Tode der Filmgeschichte

Da sind schon einige fiese bis lustige Momente dabei, besonders wenn es in Richtung schwarzer Humor geht, wie etwa in Ben Stillers Kultfilm „Zoolander“, oder? Wem dieses Video allerdings zu flapsig war, dem legen wir unsere Liste der ergreifendsten Filmtode aller Zeiten ans Herz. An alle anderen richtet sich folgende Frage: Welche besonders merkwürdigen Film-Tode fallen euch noch ein? Wir freuen uns auf eure Vorschläge in den Kommentaren!

Bilderstrecke starten
20 Bilder
Sie 20 besten Tarantino-Charaktere: Von Vincent Vega bis Django.

Weitere Artikel zum Thema:

 

 

Reddit: Die besten Filme aller Zeiten

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

* gesponsorter Link