Neue Star-Trek-Serie mit Jean-Luc Picard: Erste Story-Details bekannt

Selim Baykara

Die nächste Serie aus dem Star-Trek-Universum bringt einen der beliebtesten Charaktere zurück und widmet sich dem nächsten Kapitel im Leben des Sternenflottenkapitäns Jean-Luc Picard. Inzwischen sind endlich auch die ersten Details zur neuen Star-Trek-Serie bekannt. Hier bekommt ihr alle Infos.

Die bislang noch namenlose neue Star-Trek-Serie mit Picard wurde überraschend im August 2018 angekündigt. Seitdem ist nicht wirklich viel an die Öffentlichkeit gedrungen – umso dankbarer ist man über jeden neuen Infohappen. Nach mehreren Wochen Funkstille hat jetzt der Autor und Drehbuchschreiber Michael Cabon auf Instagram einen Beitrag gepostet, der einige Hinweise enthält.

Das Bild zeigt einen Ausschnitt aus dem Sci-Fi-Serienklassiker „Space: 1999“ (Deutsch: „Mondbasis Alpha 1“) mit Martin Landau als John Koenig, Commander der Mondbasis. Dabei handelt es sich um einen Ausschnitt der Episode „Der Metamorph“. Laut Chabon würden also Gestaltwandler eine wichtige Rolle in der neuen Star-Trek-Serie spielen.

Die Frage eines Fans, ob man sich auf ein Wiedersehen mit Wechselbalg Odo aus „“ freuen dürfe, verneinte er. Im Moment darf also noch gerätselt werden, um wen es sich bei den Metamorphen handeln wird. Vielleicht um einen der empathischen Kriosianer, die bereits in der -Episode „Eine hoffnungslose Romanze“ einen Auftritt hatten? Oder möglicherweise doch die formwandlerische Spezies der Wechselbälger aus dem Gamma-Quadranten?

Neue Star Trek Serie mit Jean-Luc Picard in der Hauptrolle: Das erwartet uns

Darüber hinaus haben die Produzenten der Serie bislang nur sehr wenige Informationen zu der Serie verraten. Einen Titel hat das Projekt noch nicht. Klar ist im Moment nur, dass es um „das nächste Kapitel im Leben von Jean-Luc Picard“ gehen wird. Die Serie spielt im Jahr 2399, also gut 20 Jahre nach „ , dem letzten Film mit Patrick Stewart.

Das ist durchaus eine kleine Sensation: Die Serie läutet damit ein neues Zeitalter im Star-Trek-Universum ein: Das 25. Jahrhundert. Bisher hat nämlich noch keine der vielen Star-Trek-Serien und -Filme das 24. Jahrhundert überschritten, mal abgesehen von Zeitreisen in einzelnen Episoden oder Filmen. Die letzte Star-Trek-Serie „Discovery“ spielt bekanntlich ebenfalls in der Vergangenheit, genau wie davor „„.

Ein Drehbuch gibt es derzeit aber noch nicht. Man befinde sich in der Phase, wo man über Storylines redet, so Produzent Alex Kurtzman. Patrick Stewart sagte aber, dass sich die Fans auf einige Änderungen gefasst machen sollten: „Picard kann kein Captain mehr sein. Er kann nicht mehr der Jean-Luc sein, den man so gut kennt. Er könnte ein ganz anderes Individuum sein, jemand der von seinen zwischenzeitlichen Erfahrungen verändert wurde.“

Schaut euch die gesamte Präsentation in diesem Video an:

Weitere Details zum Inhalt sind (noch) nicht bekannt. Denkbar ist, dass die Serie nach den Ereignissen von „Star Trek: Deep Space Nine“ und „Star Trek: Voyager“ spielt und die Geschichte der Föderation nach dem Krieg gegen das Dominion weitererzählt.

Bilderstrecke starten
13 Bilder
Serien 2018: Die 11 spannendsten Neuerscheinungen.

Star Trek: The Next Generation – Die kompette Serie auf Blu-ray bestellen *

Wann kommt die neue Star-Trek-Serie mit Picard?

Ebenfalls unbekannt ist, wann die neue Star Trek-Serie startet. Star Trek: Discovery wurde etwa zweieinhalb Jahre vor dem Start angekündigt. Theoretisch könnte das nächste Kapitel der Sternenflotten-Saga also 2020 anlaufen. Dann müsste sich die Serie auf starke Konkurrenz einstellen. In diesem Jahr will Amazon eventuell die monumentale Herr-der-Ringe-Serie starten.

Da die neue Star-Trek-Serie wieder bei CBS All Access läuft, liegt die Vermutung nahe, dass sie (wie Star Trek: Discovery) ausschließlich per Video-Stream gezeigt wird und nicht im Fernsehen läuft. Über die internationalen Ausstrahlungsrechte bei Netflix und Co. ist zu diesem frühen Zeitpunkt natürlich nichts bekannt.

Weitere Serien aus dem Star-Trek-Universum geplant

Die neue Serie mit Patrick Stewart ist zusammen mit „Star Trek: Discovery“ Teil eines umfassenden Star-Trek-Revivals. CBS All Access plant derzeit insgesamt vier neue Star-Trek-Serien und will sich mit seinem Streaming-Dienst offenbar als neue Heimat für das Star-Trek-Franchise etablieren.  Alex Kurtzman, der auch schon die Reboot-Kinofilme in der neuen Kelvin-Zeitlinie mitproduzierte, soll diese Serien betreuen. Außerdem verantwortet er die zweite Staffel von Star Trek: Discovery als Showrunner.

Schaut euch hier den Trailer zur nächsten Season von „Star Trek: Discovery“ an:

Star Trek: Discovery Staffel 2 – Offizieller Trailer.

Dass Kurtzman Patrick Stewart überreden konnte, noch einmal als Jean-Luc Picard aufzutreten, ist ein echter Coup. Steward hatte noch vor einigen Monaten dankend abgelehnt, da er das Gefühl hatte, dass er zu sehr auf diese eine Rolle festgelegt sei.

Der Sinneswandel kam erst, als er sich einige alte Episoden von „Star Trek: The Next Generation“ angesehen habe. Dadurch habe Stewart erneut erkannt, dass Picard für viele Menschen ein Vorbild sei und ihnen Hoffnung auf das Gute im Menschen gemacht habe. Daher freue er sich, „belebt und voller Begeisterung neue Dimensionen mit Jean-Luc Picard zu erforschen“.

Wie schaust du Filme & Serien?

Dank Streamingsdiensten ist man heutzutage nicht mehr auf das lineare Fernsehprogramm und die ständigen Serien-Wiederholungen der TV-Sender angewiesen. Die lange Zugfahrt lässt sich mit einem Film auf dem Smartphone verkürzen. Und durch die immer erschwinglicheren Preise und bessere Lampenlebensdauer können sich heute auch immer mehr Leute mit einem Beamer den Traum vom Heimkino erfüllen. Wir fragen die GIGA-Community deshalb: Wie schaut ihr Filme und Serien?

Was haltet ihr davon, dass Picard wieder auf dem Kapitänssessel Platz nimmt? Hättet ihr jemals damit gerechnet, dass Patrick Stewart doch noch einmal zu „Star Trek“ zurückkehrt? Schreibt uns eure Meinung in den Kommentaren!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

  • Neu auf Netflix – Januar 2019: Alle Film- und Serien-Neuheiten

    Neu auf Netflix – Januar 2019: Alle Film- und Serien-Neuheiten

    Auch der Januar bleibt ordentlich kalt, sodass der Filmabend unter der Decke doch die beste Möglichkeit ist, die dunklen Tage des Jahres mit Freude zu füllen. Netflix tischt dafür auch im Januar 2019 wieder in jeder Geschmacksrichtung etwas auf. Was es an neuen Serien und Filmen im Januar 2019 auf Netflix gibt, haben wir hier für euch zusammengefasst.
    Thomas Kolkmann 21
  • TV NOW (PREMIUM) – alle Infos zur Mediathek der RTL-Sender, VOX, n-tv & Co.

    TV NOW (PREMIUM) – alle Infos zur Mediathek der RTL-Sender, VOX, n-tv & Co.

    TV NOW ist das Videoportal der RTL interactive GmbH. Egal, ob DSDS, GZSZ, Das perfekte Dinner, Shopping Queen oder Unter Uns: Wenn ihr eine Folge eurer Lieblingssendung verpasst habt, könnt ihr diese auf TV NOW nachholen. Mit TV NOW PREMIUM-Paket könnt ihr darüber hinaus von Pre-TV (Sendungen vor TV-Ausstrahlung), weniger Werbung und HD-Live-Streams der 13 Free- und Pay-TV-Sender von RTL profitieren.
    Thomas Kolkmann
* gesponsorter Link