Während sich in der Realität noch „echte“ Menschen wie John Cena, Conor McGregor oder Tyson Fury im Ring vermöbeln, schwingen auf der Kinoleinwand in „Real Steel“ Roboter die mechanischen Fäuste. 2011 erschien der Science-Fiction-Film rund um die Robot-Schlägereien. Wie bei nahezu jeder großen Filmmarke, stellt sich auch hier die Frage, ob „Real Steel 2“ erscheinen könnte.

In den USA lief Real Steel mit mäßigem Erfolg im Kino, weltweit spielte der Film allerdings fast 300 Millionen US-Dollar ein. Kommerziell hat sich der Film also durchaus gelohnt. Bei den regelmäßigen Fortsetzungen in Hollywood ist es ein kleines Wunder, dass noch kein Sequel zu dem Roboterfilm erschienen ist.

Remakes, Fortsetzungen, Spin Offs: Gleicher Inhalt - Bessere Effekte?

Real Steel 2: Jackman und Levy wären dabei, aber...

Tatsächlich gab es bereits konkrete Planungen zu einer Umsetzung von “Real Steel 2“.

  • Noch vor dem Kinostart 2011 hatte DreamWorks einen zweiten Teil auf der Agenda. Man zeigte sich durchaus zufrieden mit der Arbeit von Regisseur Shawn Levy am ersten Teil.
  • Shawn Levy sprach rund drei Jahre nach dem Release des ersten Teils über eine mögliche Fortsetzung. So soll es zu diesem Zeitpunkt bereits erste Drehbuchenwürfe gegeben haben. Sowohl er als auch Hauptdarsteller Hugh Jackman würden allerdings nur ein Sequel drehen, wenn die Handlung sowie die Entwicklung der Charaktere in den Drehbüchern zufriedenstellend umgesetzt sind. Dies sei bei den verschiedenen vorgelegten Entwürfen nie gleichzeitig der Fall gewesen.
  • Beide lieben den ersten Teil und stehen einer Fortsetzung grundsätzlich positiv gegenüber. Gleichzeitig habe man jedoch hohe Ansprüche an ein Sequel.
  • Levy betonte bereits 2014, dass „Real Steel 2“ nicht allzu lange auf sich warten lassen sollte, schließlich gerate der erste Teil beim Publikum irgendwann in Vergessenheit.

Regisseur Levy äußert sich zu „Real Steel 2“

Ende 2016 äußerte sich Levy erneut zu einer möglichen Fortsetzung von „Real Steel“. So betonte der Regisseur, dass er regelmäßig Tweets mit Nachfragen zu einem zweiten Teil erhalte. Erneut hebte er hervor, dass es erste Überlegungen zu einem neuen „Real Steel“-Film bereits vor der Kinopremiere des ersten Teils gab.

Welche Filmfortsetzung wünscht ihr euch?

Ghostbusters 3, Star Wars 8, A-Team, John Wick 2 - die Liste der geplanten und umgesetzten Remakes oder Fortsetzung ist gefühlt unendlich lang. Einige Filme bekommen jedoch keinen neuen Teil spendiert. Welche (bislang) ungeplante Fortsetzung würdet ihr gerne sehen?

Gleichzeitig äußerte Levy jedoch, dass es sehr schwer sei, einen zweiten Teil zu produzieren, der nicht bloß wie ein Aufguss des ersten Films wirkt. Ein zweiter Teil von „Real Steel“ ist also im denkbaren Bereich, konkrete Planungen zur Umsetzung gibt es derzeit allerdings nicht. Wer den ersten Teil noch nicht gesehen hat oder noch einmal erleben möchte, wie sich Atom, Zeus und Co. ver-robo-möbeln, kann den ersten Teil von „Real Steel“ im Stream bei Netflix ansehen.