Sherlock Staffel 4 + Special: Einblicke in Dreharbeiten dank Tweets

Philipp Schleinig 3

Wir „Sherlock“-Fans haben es nicht leicht: Nachdem Anfang 2014 bereits die dritte Staffel der Erfolgsserie lief, warten wir gespannt auf die Fortsetzung. „Sherlock“ Staffel 4 kommt, doch erst 2016. Zum Ende dieses Jahres gibt es dafür eine Special-Folge. Wer sich nun fragt, wie eigentlich der Stand der Dinge ist, wird von den Tweets von „Sherlock“-Schöpfer Mark Gatiss begeistert sein.

Sherlock Staffel 4 + Special: Einblicke in Dreharbeiten dank Tweets
Bildquelle: © BBC.

„The Game is on!“ - dieses „Sherlock“-Zitat passt angesichts der Tweets von Serien-Schöpfer Mark Gatiss wie die Faust aufs Auge. Die Dreharbeiten laufen seit Anfang Januar und werden regelmäßig mit Aussagen des Produzenten, Drehbuchautoren und Mycroft-Darstellers Gatiss gefüttert:

Sherlock Staffel 4: alle Infos in der Übersicht

Bereits am 6. Januar fiel die Klappe zur 24. Szene des „Sherlock“-Specials, wie wir unten sehen können. Der Humor kommt dabei am Set nicht zu kurz und so ziert Watsons in Staffel 3 von „Sherlock“ angepriesener Bart die Klappe:

Über die weiteren Tagen folgten Fotos, bei denen wir uns nicht so ganz sicher sind, ob sie überhaupt zu „Sherlock“ gehören. Allerdings ist ein Kopf in einem Aufbewahrungsgefäß kein untypischer Anblick in der Serie um den findigen Detektiv Sherlock Holmes (Benedict Cumberbatch) und seinen Assistenten John Watson (Martin Freeman):

Ebenso verhält es sich mit diesen beiden Teddybären, die Mark Gatiss ironischerweise mit „Überhaupt nicht unheimlich…“ kommentiert. Entweder dreht Gatiss nebenbei noch einen Horrorfilm oder es passt tatsächlich alles zu „Sherlock“.

Ob „Sherlock“ oder nicht, eines hat Gatiss ganz sicher geschafft: „Sherlock“-Fans auf der ganzen Welt verschlingen diese Bilder geradezu und werden nicht müde, über eventuelle Bedeutungen zu diskutieren. Die Shakespeare-Zitate, die er auf seinen Twitter-Account einfließen lässt, machen es nicht gerade einfacher.

(Mehr dazu: Sherlock Special 2015: Erstes Bild und Story-Details)

Zu guter Letzt gibt es nochmal zwei passendere Bilder, die wieder den Hashtag #Sherlock aufweisen. Dabei lernen wir, dass es zum einen sehr kalt am Drehort von „Sherlock“ ist und zum anderen, dass die Sherlock-Geschichte „Der blaue Karfunkel“ - aus dieser stammt das Zitat beim letzten Bild - eine Rolle spielen dürfte.

 

Das klingt alles in jedem Fall sehr spannend und die Vorfreude auf den Dezember 2015 steigt nicht nur wegen „Star Wars 7: Das Erwachen der Macht“. Die Zeit könnt ihr gerne mit unserem „Sherlock“-Quiz überbrücken:

Sherlock Quiz: Wie gut kennt ihr die Serie?

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung