Split 2: Was das Ende für die Fortsetzung bedeutet

Maria Dschaak

Split 2 + Unbreakable 2 = „Glass“. Hä? Ja, so in etwa wird die Fortsetzung von „Split“ aus dem Jahr 2017 von M. Night Shyamalan aussehen. Was genau diese Formel bedeutet und was der Film „Unbreakable – Unzerbrechlich“ aus dem Jahr 2010 mit Bruce Willis und Samuel L. Jackson damit zu tun hat, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Split hat nicht nur einen Protagonisten, sondern gleich 23 verschiedene. So viele verschiedene Persönlichkeiten wohnen nämlich in der Hauptfigur Kevin Crumb. Einer dieser Charaktere hat drei Teenager entführt und hält sie in einem Verlies gefangen. Die Persönlichkeiten in Kevin kämpfen ständig gegeneinander, bis ‚die Bestie‘ diesen Kampf gewinnt.

Split - Trailer.

Erklärung vom Ende von Split

Der Film endet mit einer kurzen Schlussszene, in der Restaurantbesucher einen Bericht über Kevins Verbrechen im Fernseher verfolgen. Eine Frau erinnern die Verbrechen an die, die ein Mann im Rollstuhl vor 15 Jahren begangen hat. Ein weiterer Besucher – mit dem Namen David Dunn - erinnert sich an den Namen dieses Mannes: Er hieß Mr. Glass.

Fans der Filme von M. Night Shyamalan wissen, dass das eine Referenz auf den Film Unbreakable ist. Darin begegnet Bruce Willis, der David Dunn spielt, Elijah Price – auch Mr. Gross genannt. Dieser von Samuel L. Jackson dargestellte Charakter hat seit seiner Geburt die Glasknochen-Krankheit. Inspiriert von Comics glaubt er, dass es ebenso wie es Menschen gibt, die körperlich unterdurchschnittlich entwickelt sind, auch Menschen gibt, die überdurchschnittlich körperlich entwickelt sind. David ist angeblich einer davon – deswegen überlebt er auch als einziger ein Zugunglück.

Um sein Gedächtnis etwas aufzufrischen, kann man Unbreakable einfach wieder gucken. Die Blu-ray gibt es hier zu einem guten Preis:

Das Ende von Split führt diesen Film mit Unbreakable zusammen und verweist so auf die Zukunft beider Filme.

Schaut auch bei folgenden Artikeln vorbei:

Twin Peaks 2017: Stream von Staffel 3

Twin Peaks Staffel 4

Die schlimmsten Horrorfilme

Glass als Fortsetzung von Split und Unbreakable

Via Twitter hat der Regisseur M. bekannt gegeben, dass das Drehbuch für eine Fortsetzung von Unbreakable ebenso wie für Split fertig ist.

Beide Filme werden nämlich mit Glass fortgesetzt.

Auch einen Starttermin gibt es bereits:

Am 18. Januar 2019 wird der Film in den USA erscheinen.

Genauso wie James McAvoy werden auch Bruce Willis und Samuel L. Jackson mitspielen.

Auch gibt es einen ersten Entwurf für die Handlung – via Collider:

Dunn macht sich auf die Suche nach dem Biest. Dabei kommt es unter anderem zu immer weiter eskalierenden Situationen. Darüber hinaus kommt immer mehr zum Vorschein, dass Price die Kontrolle über sehr viele Geschehnisse hat und viele Geheimnisse kennt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

  • Filme & Serien: Halloween 2019 bei Netflix und Amazon Prime

    Filme & Serien: Halloween 2019 bei Netflix und Amazon Prime

    Halloween bietet sich geradezu an, einen themenbasierten Abend vor der Glotze zu gestalten. Wir stellen euch die 13 besten Filme und Serien vor, mit denen ihr Halloween 2019 bei Netflix oder Amazon Prime feiern könnt. Für jeden ist etwas dabei: Es gibt Halloween-Filme für Kinder, familienfreundliche Streifen und richtigen Horror für Hartgesottene.
    Marco Kratzenberg
  • Sky Ticket: Kosten & Sender des Entertainment-, Cinema- & Sport-Pakets

    Sky Ticket: Kosten & Sender des Entertainment-, Cinema- & Sport-Pakets

    Mit den verschiedenen Sky-Tickets bietet der Pay-TV-Anbieter auch ohne großes Sky-Abo eine einfache Möglichkeit, dass Video-on-Demand-Angebot sowie einige TV-Sender im Live-Stream zu nutzen. Was das Entertainment-, Cinema- und Supersport-Ticket von Sky kostet und was es euch bietet, haben wir hier zusammengefasst.
    Thomas Kolkmann
* Werbung