Star Trek 4 (Neuer Film): Kinostart, Handlung, Cast

Selim Baykara 2

Star Trek 4 ist zwar noch nicht offiziell vom Studio angekündigt, Produzent J.J. Abrams hat sich aber schon über den vierten Teil der neuaufgelegten Star-Trek-Filmreihe geäußert. Auch zur Cast gibt es schon die ersten Info-Schnippsel, auch wenn zur Handlung noch nicht wirklich viel bekannt ist. Hier findet ihr alle bislang verfügbaren Infos zum neuen Sci-Fi-Abenteuer mit Captain Kirk, Spock und Co.

Star Trek: Beyond - Offizieller HD-Trailer.
Star Trek ist zunehmend wieder im öffentlichen Bewusstsein präsent. Die letzten drei Kinofilme waren zwar keine gigantischen Kassenschlager aber durchaus solide Achtungserfolge, die dafür sorgten, dass auch eine neue Generation von Zuschauern in die unendlichen Weiten des Weltraums entführt wurden. Daneben startet 2017 auch noch die neue Serie Star Trek: Discovery – vermutlich eines der TV-Events des Jahres. Gleichzeitig wirft das aber auch die Frage auf, wie es mit Star Trek im Kino weitergeht. Konkret fragen sich viele Fans derzeit: Wird es nach Star Trek: Beyond einen weiteren Teil, also Star Trek 4 geben?

Star Trek im Stream mit Amazon Prime sehen! *

Star Trek 4 - Neuer Film: Kommt eine Fortsetzung?

Wann Star Trek 4 (nicht zu verwechseln mit dem altem Film Star Trek 4: Zurück in die Gegenwart) ins Kino kommt, lässt sich im Moment noch nicht genau sagen, scheinbar haben aber schon die Dreharbeiten begonnen. Noch während der Promotion zum jüngsten Teil Star Trek: Beyond äußerte sich J.J. Abrams zur Zukunft der Franchise. Ein vierter Teil werde demnach definitiv kommen und würde zudem Chris Hemsworth auf die Leinwand zurückbringen.

Von Seiten des Filmstudios Paramount gab es bislang noch keine konkreten Informationen oder eine Ankündigung, dass der neue Star-Trek-Film sich bereits in Planung befindet. Witzigerweise hat sogar der (sehr wahrscheinliche) Hauptdarsteller Chris Pine unlängst zugegeben, dass er keine Ahnung hat, wie es mit dem Projekt aussieht. Pine: „Jemand soll mir endlich Bescheid sagen, damit ich mein Leben planen kann.“

Auch Zachary Quinto, der in den neuen Filmen Spock spielt, sagte kürzlich, dass es „keine Garantie gibt, dass Star Trek 4 erscheinen wird.“ In dem Interview mit der amerikanischen Today Show sagte Quinto, dass seines Wissens nach an einem Skript gearbeitet würde und dass er auch gerne wieder Spock spielen würde. Weitere Details seien ihm aber nicht bekannt.

 Quinto: „Ich weiß, dass sie an einem Skript für einen weiteren Film arbeiten und wir werden sehen, wie das ausgeht. Das schöne an diesen großen Projekten ist aber, dass man dazwischen ausreichend Zeit hat, unterschiedliche kreative Erfahrungen auszuprobieren. Ich hoffe, dass es einen weiteren Star-Trek-Film gibt, aber es gibt keine Garantie dafür.“

Die Äußerungen legen nahe, dass sich Star Trek 4 derzeit noch in der Planungsphase befindet und der Film noch nicht offiziell abgesegnet wurde. Der Vollständigkeit halber sei aber angemerkt, dass die Schauspieler in der Regel nicht in den Entstehungsprozess eines Kinofilms eingeweiht sind, sofern sie nicht auch gleichzeitig Produzenten sind.

Star Trek 4: Kinostart in Deutschland

Auch über den Kinostart von Star Trek 4 kann man im Moment nur spekulieren. Zwischen den letzten Teilen lagen aber immer 3 bis 4 Jahre: Der Nachfolger von Star Trek: Beyond aus dem Jahr 2016 würde demnach frühestens 2019 oder 2020 erscheinen.

Star Trek 4: Handlung und Plot

Zur eigentlichen Handlung und dem Plot vom nächsten Star-Trek-Film ist zu diesem frühen Zeitpunkt noch nichts Genaues bekannt. Dennoch gibt es einige interessante Details, die sich auch auf die Story auswirken könnten. Wie erwähnt verriet Abrams bereits vor einiger Zeit, dass man einen Deal mit Chris Hemsworth abgeschlossen hätte. Der inzwischen dank Thor zu einigem Ruhm gekommene Schauspieler spielte im ersten Star-Trek-Reboot von 2009 den Vater von James Kirk, starb allerdings in den ersten Minuten des Films.

Im nächsten Star-Trek-Teil soll Hemsworth jetzt wieder mit dabei sein. Wie das genau funktionieren soll, hat Abrams indes nicht verraten. Zeitreisen, Wurmlöcher und Risse im Raum-Zeit-Kontinuum sind im Star-Trek-Universum aber keine Seltenheit - insofern dürfte sich sicherlich eine Möglichkeit finden, den Charakter einzubauen. Laut Abrams wird der neue Star-Trek-Film in jedem Fall die beste Geschichte erzählen, die sich die Autoren der Reboot-Serie für die Kelvin-Timeline ausgedacht haben.

Nicht so erfreulich ist die Tatsache, dass Anton Yelchin in der Rolle von Pavel Chekov nicht mehr dabei sein wird. Der Schauspieler starb 2016 mit gerade einmal 27 Jahren bei einem Unfall. Das wirft natürlich die Frage auf, was mit der Rolle im nächsten Film passiert. J.J. Abrams hat sich auch schon dazu geäußert: Vermutlich gar nichts, da man Chekov einfach nicht mehr neu besetzen wird. Möglicherweise wird der Tod aber auch im Film verarbeitet, sodass man dem Charakter noch einen würdigen Abgang ermöglicht.

Cast, Regie, Schauspieler

Noch gibt es keine offizielle Bestätigung, wer von der Crew der bisherigen Filme wieder mit dabei ist - man darf wohl aber fest davon ausgehen, dass die folgenden Schauspieler alle wieder mit an Bord sind:

  • Chris Pine
  • Zachary Quinto
  • Zoe Saldana
  • John Cho
  • Karl Urban
  • Simon Pegg

Wer Regie führen wird, ist noch unklar: J.J. Abrams war beim letzten Teil Star Trek: Beyond nur als Produzent tätig und übergab die Regie an Justin Lin (Fast and the Furious). Ob der Star-Trek-Neuling auch bei Star Trek 4 wieder Regie führt, steht noch nicht fest. Für das Drehbuch sind nach derzeitigem Stand Simon Pegg und Doug Jung verantwortlich, die beide auch schon das Skript für Star Trek: Beyond mitschrieben. Pegg steht zudem als Chef-Ingenieur Scott vor der Kamera.

Sobald wir Neuigkeiten und aktuelle Informationen zu Star Trek 4 haben, werden wir euch wie gewohnt an dieser Stelle darüber informieren. Was wünscht ihr euch vom nächsten Teil? Was fandet ihr an den bisherigen Reboots gut und was nicht so gut? Oder schaut ihr euch lieber die Serie Star Trek: Discovery an, die dieses Jahr startet? Schreibt uns eure Meinung in den Kommentaren!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Film

* Werbung