Harte Worte: So abschätzig äußert sich Chris Pine über Star Trek

Marek Bang 5

An der Seite von Zachary Quinto schlüpft Chris Pine in “Star Trek Beyond“  bald zum dritten Man in seine ikonische Rolle von Captain James T. Kirk, die einst William Shatner zum Star machte. So ganz zufrieden mit dem aktuellen Stand des Franchise scheint der aktuelle Hauptdarsteller allerdings nicht zu sein, wie wir nun erfahren müssen. Wir verraten euch, wie sich Chris Pine jetzt geäußert hat. 

Harte Worte: So abschätzig äußert sich Chris Pine über Star Trek
Bildquelle: © Paramount.

Eines der langlebigsten Science-Fiction-Franchise geht im Juli in die nächste Runde und die Besatzung der Enterprise begibt sich wieder auf Erkundungsreise durch ferne Galaxien. Auf dem Regiestuhl beerbt „Fast & Furious 6“-Spezi Justin Lin den zum „Star Wars“-Franchise abgewanderten J. J. Abrams und hat das Franchise anscheinend soweit modernisiert, dass Chris Pine nicht mehr ganz mithalten kann. Nach dem Trailer verraten wir euch, was genau der Schauspieler gesagt hat.

STAR TREK BEYOND Trailer German Deutsch (2016).

Harte Worte: So abschätzig äußert sich Chris Pine über Star Trek 

Zwar könne man immer noch anspruchsvolle Themen in einem aktuellen „Star Trek“-Film anreißen, dennoch ginge es in der heutigen Zeit vornehmlich darum, es in großen Explosionen auf der Leinwand gewaltig krachen zu lassen. Das sei im heutigen Markt absolut vorrangig, so das bei den Kollegen von Screenrant aufzufindende Zitat von Chris Pine.

Einerseits geben wir dem Schauspieler durchaus recht, denn aufwendige Actionszenen treten tatsächlich immer öfter in den Vordergrund, andererseits fragen wir uns allerdings, was der Subtext dieser Aussage bedeutet. Sind wir heutzutage etwa nicht mehr in der Lage, einen anspruchsvollen Film im Kino zu würdigen? Ist unser Gemüt zunehmend schlichter geworden?

Der Vollständigkeit halber folgt hier der Wortlaut im Original:

You can’t make a cerebral Star Trek in 2016. It just wouldn’t work in today’s marketplace. You can hide things in there – Star Trek Into Darkness has crazy, really demanding questions and themes, but you have to hide it under the guise of wham-bam explosions and planets blowing up. It’s very, very tricky. The question that our movie poses is ‘Does the Federation mean anything?‘ And in a world where everybody’s trying to kill one another all of the time, that’s an important thing. Is working together important? Should we all go our separate ways? Does being united against something mean anything?

Science Fiction Filme 2016 - Auf diese Blockbuster können wir uns freuen

Am 21. Juli 2016 erfahren wir, ob es in  “Star Trek Beyond“ tatsächlich nur sinnlos scheppert und kracht, dann startet das neuste Trekkie-Abenteuer in unseren Kinos.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung