Star Trek: Neue Serie für 2017 angekündigt!

Daniel Schmidt

Alte, ehemals erfolgreiche Franchises sind derzeit im TV überaus beliebt. Wie der US-Sender CBS ankündigte, soll pünktlich zum 60. Geburtstag des Sci-Fi-Klassikers nun auch „Star Trek“ wieder aufgelegt werden. Und auch bei der Veröffentlichung will der Sender neue Wege beschreiten. Wir haben die ersten Infos. 

Star Trek: Neue Serie für 2017 angekündigt!
Bildquelle: ©CBS.

Star Trek – Die neue Serie

Wie die Kollegen von The Hollywood Reporter  berichteten, befindet sich eine neue „Star Trek“ Serie bereits in einem frühen Stadium der Entwicklung. Für die Premiere der ersten Staffel sei ein Termin im Januar 2017 angepeilt. Mit der Produktion beauftragt ist außerdem ein echter Veteran und Workaholic des amerikanischen Fernsehens. Producer Alex Kurtzman steht unter anderem hinter den bekannten Serien „Alias“, „Fringe“, „Sleepy Hollow“ und „Xena – die Kriegerprinzessin“ und war auch an der Produktion der jüngeren „Star Trek“ Filme beteiligt.

Star Trek im Stream - Filme und Serien online ansehen

Star Trek 2017 wird ein komplettes Reboot

Laut des Berichts von The Hollywood Reporter soll die für 2017 angekündigte neue „Star Trek“ Serie ein Reboot der alten Reihe sein, aber neue Charaktere beinhalten. Auf der Suche nach neue, phantasievollen Welten und Zivilisationen sollen aber nach wie vor die dramatischen, zeitgenössischen Themen bespielt werden, die seit der Erfindung von „Star Trek“ ein Markenzeichen der Serie seien. Im Fall von „Star Trek“ ist das allerdings weniger verwunderlich, da es zu den Eigenschaften des Franchise gehört, sich ständig neu zu erfinden.

Bilderstrecke starten
18 Bilder
Die neuen „Geheimprojekte“ des Jony Ive: iCorder und iPhaser von Apple.

 Aufbruch in neue Welten

Auch bei der Veröffentlichung der neuen Serie geht der Sender CBS völlig neue Wege und könnte damit ein neues Zeitalter für die großen Fernsehanstalten einläuten. So soll nämlich nur die Pilotfolge ganz klassich im Fernsehen laufen. Alle weiteren Episoden sollen dann über den eigenen On Demand Streamingdienst CBS All Access verbreitet werden, den Nutzer in den USA für knap 6 US Dollar im Monat buchen können. Was das für eine eventuelle Verbreitung bei uns heißt, kann bisher nur vermutet werden. 

Video-On-Demand-Anbieter: Welcher ist der passende für euch?

In den vergangenen Monaten & Jahren sind zahlreiche Video-on-Demand-Anbieter auf die Internet-Nutzer losgelassen worden. Doch welcher Dienst ist eigentlich der passende für euch?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung