Star Wars 7: Carrie Fishers Tochter als junge Leia?

Philipp Schleinig

Schon in der letzten Woche wurde berichtet, dass Carrie Fishers Tochter, Billie Lourd, in „Star Wars 7“ auftreten werde. Was zunächst als Cameo abgetan wurde und daher wenig Aufmerksamkeit erregte, hat sich nun in ein heißes Gerücht verwandelt: Wird Billie Lourd gar als Prinzessin Leia auftreten?

Eine Woche ohne „Star Wars 7“-Gerüchte ist eine verlorene Woche. Spekulationen sind ja momentan auch das Einzige, was uns „Star Wars“-Fans am Leben erhält, ehe wir wahrscheinlich erst 2015 mit offiziellem Bildmaterial versorgt werden. Zahlreiche Seiten, u.a. Latino-Review, berichteten also vergangene Woche von der Beteiligung von Billie Lourd in „Star Wars 7“. Ein Cameo wurde vermutet. Doch wie die Daily Mail nun berichtet, hat J.J. Abrams mehr mit der Tochter von Carrie Fisher (Prinzessin Leia) vor.

Spoiler voraus.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
So sieht Star Wars 7 aus: Erste Bilder vom Set (Update)

Aufgrund der Ähnlichkeit von Billie Lourd und ihrer Mutter Carrie Fisher, was ja nun keine große Überraschung ist, soll Lourd in Flashbacks als Prinzessin Leia eingesetzt werden. Wozu die Rückblenden dienen sollen, ist noch fraglich. Es wird vermutet, dass entweder Leias Charakter dadurch um einige Merkmale ergänzt werden soll, oder aber wichtige Story-Details für „Star Wars 7“ aus der Vergangenheit geholt werden müssen.

Billie Lourd soll bereits nach London geflogen sein, um das Großprojekt zu unterstützen. Aufgrund mangelnder schauspielerischer Erfahrung wird J.J. Abrams Lourd dabei aber keinen allzu großen Raum einräumen. Doch die legendäre Frisur soll sitzen!

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung