Star Wars 7: Lucasfilm findet sexy Fotos von Amy Schumer gar nicht lustig

Andreas Engelhardt 1

Da die Zeit bis zum herbeigefieberten „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ nicht kürzer wird, könnte man meinen, die Verantwortlichen von Lucasfilm sind für jede Werbung dankbar. Allerdings scheint hier der Ton die Musik zu machen, denn über die aufreizenden Fotos von Amy Schumer kann im Zentrum der Macht scheinbar niemand schmunzeln. Und so setzte es jetzt einen harschen Tweet an den Sündenbock. 

Amy Schumer hat sich bereits mit ihren Stand-Up-Auftritten den Ruf erarbeitet, kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Schwarzer Humor und Sex sind für die Amerikanerin keine Tabus, sondern Themen, die sie liebend gerne in ihre Auftritte einbaut. Auch ihre Show „Inside Amy Schumer“, die seit 2013 auf Comedy Central läuft und 2016 ihre vierte Staffel erhalten wird, folgt diesem Schema des Unten-Rum-Humors.

Mit all dem im Hinterkopf war es eigentlich wenig verwunderlich, dass Amy Schumer für ihr Foto-Shooting mit der Magazin GQ etwas ganz besonderes bereithalten würde. Und so viel die Wahl für das Thema der Bilderstrecke auf das beliebte Star-Wars-Universum, dem die freizügige Schumer eine ganz neue Note hinzufügte und so auf dem Rücken von „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ etwas vom Hype des kommenden Blockbusters profitieren will.

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
Han Solo-Film: Diese Schauspieler hat Disney für die Rolle des jungen Star Wars-Schmugglers eingeladen!

Denn getreu der Rule 34 (alles im Internet dargestellte, lässt sich pornografisch aufarbeiten), teilt die auf Prinzessin Leia gestylte Amy ein Bett mit den Droiden R2-D2 und C3P-O, steckt sich lasziv ein Lichtschwert in den Mund oder tanzt mit viel Beinfreiheit mit einer Gruppe Stormtroopern.

Den Spaß, den sich die gute Amy und GQ dabei erlaubt haben, scheint bei Lucasfilm und Disney niemand beim Anblick der Bilder gehabt zu haben. In einer nüchternen Stellungnahme ließ der Konzern deswegen verlauten, dass er die Aktion nicht billige, daran nicht beteiligt war und es ohnehin unangebracht finde, wie ihre Charaktere dargestellt wurden.

Obwohl Lucasfilm und Disney also alles andere als erfreut sind, werden sie rechtliche Konsequenzen auslassen. Gegenüber Variety sagte ein Vertreter des Konzerns, dass die Fotos unter den Schutzmantel der Parodie fallen und damit rechtlich legitimiert sind. Die Stellungnahme diente vor allem dazu, deutlich zu machen, dass niemand von Disney und Lucasfilm an der Aktion beteiligt war.

Während von dieser Seite aus ordentlich Gegenwind kam, erhielt Amy Schumer unerwartete Unterstützung. Niemand Geringeres als der Darsteller von Luke Skywalker, Mark Hamill, begrüßte die Fotos nämlich und warf sogar eine Beteiligung von ihr in Episode 8 in den Raum.

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung