Star Wars 7: Macher ignorieren das Erweiterte Universum

Philipp Schleinig 8

Es wird viel dieser Tage spekuliert, in welchem Rahmen „Star Wars 7“ angesiedelt sein wird. Drehbuchautor Simon Kinberg äußerte sich nun zu Gerüchten und versicherte, dass sich die neue Trilogie ausschließlich auf die Kino-Filme konzentriert.

Star Wars 7: Macher ignorieren das Erweiterte Universum

Jede Einzelheit aus dem Star-Wars-Universum zu kennen, ist heutzutage eine echte Herausforderung. In unzähligen Büchern, Comics, Animationsserien und Videospielen wurde die Star-Wars-Reihe, die sich ursprünglich auf sechs Kinofilme bezog, um detaillierte Geschichten, Handlungen und Charaktere ergänzt. Zusammengefasst bilden all diese Werke das „Star Wars“ Expanded Universe (das Erweiterte Universum). Die Geschichten finden dabei bereits vor den Ereignissen der sechs Star-Wars-Filme statt, sind nach ihnen angesiedelt oder füllen Lücken zwischen den einzelnen Filmen. Mit der neuen Trilogie, die Disney vor zwei Jahren angekündigt hat und welche mit „Star Wars: Episode 7“ im Dezember 2015 beginnt, stellt sich den Fans nun die Frage, auf welche Storydetails sich die Verantwortlichen um Regisseur J. J. Abrams nun beziehen werden.

Drehbuchautor Simon Kinberg meldete sich nun in einem Interview mit IGN (via The Hollywood Reporter) zu Wort und bezog zum Expanded Universe eine klare Stellung:

Das Expanded Universe wird nicht tabu sein, es wirkt sicherlich inspirierend. Ich arbeite auch an der animierten Serie „Star Wars Rebels“, welche ihre Inspiration von überall her nimmt, aber was die Filme anbelangt, weiß ich, dass der Kanon der Kanon ist und dieser lediglich aus den sechs Filmen besteht.

Weitere Einzelheiten konnte auch Simon Kinberg nicht preisgeben, denn seitens Disneys gibt es strikte Anweisungen, was Details zu „Star Wars: Episode 7“ anbelangt. Wie wir berichteten, laufen die Dreharbeiten bereits und sind mit Chewbacca und R2D2 auch zwei alte Charaktere gesetzt. Die Namen der drei neuen Hauptdarsteller sind dagegen bisher noch nicht offiziell gefallen. Gerüchte, die ihr auch auf unserer Filmseite zu „Star Wars 7“ nachlesen könnt, gibt es indes wie Sand am Meer.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link