Neue Star Wars Filme: Boba Fett Spin-Off angeblich in Entwicklung

Tobias Heidemann 29

Dass Disney neben JJ Abrams Star Wars: Episode 7 aktuell noch an einem weiteren Star Wars Spin-off arbeitet, wurde bereits offiziell bestätigt. Auch dass es sich bei dem eigenständigen Werk um eine Origin-Story handeln wird, dass diese von Lawrence Kasdan und Simon Kinberg erdacht werden soll und dass wir frühestens 2016 mit dem Spin-Off rechnen dürfen, wird als gesichert gehandelt. Was bleibt, ist also die entscheidende Frage, welcher bekannte Star Wars-Charakter seinen eigenen Film bekommt:  Han Solo, Obi-wan, Yoda und Boba Fett wurden bisher als die heißesten Kandidaten angesehen. Nun legt ein Zitat von Metalocalypse-Regisseur Jon Schnepp nahe, dass die Wahl längst auf Boba Fett gefallen ist. 

Neue Star Wars Filme: Boba Fett Spin-Off angeblich in Entwicklung

„Einer von ihnen ist Boba Fett“, sagte Jon Schnepp in der aktuellen Ausgabe von AMC Movie Talk. „Ist so. Ich weiß das. Das ist eine Tatsache. Ich werde meine Quelle niemals preisgeben, aber Boba Fett wird von Lawrence Kasdan geschrieben“. Schnepp ist sich seiner Sache also ziemlich sicher und vieles spricht tatsächlich dafür, dass es im Spin-off um den verruchten Kopfgeldjäger Boba Fett gehen wird. Lawrence Kasdan schreibt bekanntlich an „Star Wars: Episode VII“ mit, ist also bereits an Bord. Zudem war es Kasdan selbst, der Boba Fett 1980 in „Empire Strikes Back“  mit jenen ikonischen Eigenschaften ausstattete, die ihn zu einer der populärsten Star Wars-Figuren werden ließen. Boba ist hier also in guten Händen.

Bild 2
Ein echtes Problem stellt allerdings George Lucas selbst dar. Der hatte sich in „Attack of the Clones“ redlich bemüht, die mysteriöse Herkunft des Kopfgeldjägers mit Hilfe von Vater Jango Fett erbarmungslos zu banalisieren. Über Comics, Romane und Spiele waren im Laufe der Jahre etliche, spannende Herkunftsgeschichten über Boba Fett entstanden, allesamt besser als das was Lucas sich in „Attack of the Clones“ geleistet hat.

Fragt sich also wie Lawrence Kasdan - wenn die Gerüchten sich denn bewahrheiten - mit diesem verengten Spielraum umgehen wird und wo genau er für seine Boba Origin-Story ansetzen wird. Natürlich könnte er auch gleich in der Sarlacc-Grube anfangen. Dafür hätte ich dann auch das passende Script. „Boba und seine Freunde“ ist eine lustige Sitcom, die davon erzählt, wie Fett die Zeit im Sarlacc-Magen gemeinsam mit den ebenfalls langsam verdauten Figuren Björn (Imperialer Offizier mit Essstörung), Hudu (erblindeter Jawa mit Machtbegabung) und Simon (aggressives Tentakelwesen in Sinnkrise) verbringt. Gut oder? Ach, auf mich hört ja eh keiner.

 

Star Wars Macht-Quiz: Würdest DU der dunklen Seite widerstehen?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

  • Netflix lüftet Geheimnis: Das ist die Top 10 der beliebtesten Serien

    Netflix lüftet Geheimnis: Das ist die Top 10 der beliebtesten Serien

    Netflix hat 2012 damit begonnen, eigene Serien zu produzieren, über die mittlerweile jeder spricht. Der weltweite Erfolg in Zahlen blieb aber bislang ein wohlgehütetes Geheimnis. Nun verrät der beliebte Streaming-Dienst erstmals, wie viel Millionen Zuschauer Umbrella Academy, Unbelievable, Stranger Things und andere „Netflix Originals“ tatsächlich haben.
    Stefan Bubeck
  • Streaming 2019 in Deutschland: Was ist illegal? Was ist legal?

    Streaming 2019 in Deutschland: Was ist illegal? Was ist legal?

    Streamingdienste wie Netflix, Amazon und Sky bieten ein breit gefächertes Angebot an Kinofilmen, beliebten TV-Serien und exklusiven Inhalten, aber sie kosten Geld. Da freut sich so manch einer, wenn er seine Unterhaltung kostenlos im Internet findet. Aber ist das legal und was kann passieren? GIGA klärt auf, was ihr legal streamen könnt und wo euch Gefahr droht.
    Marco Kratzenberg 2
* Werbung