Besetzungscouch: Star Wars 8, Akte X & Minecraft

Christoph Koch

Irgendwer muss ja ein wenig Ordnung in das Chaos bringen! Aus diesem Grund schauen wir auf die vergangenen sieben Tage zurück und präsentieren euch die 3 wichtigsten Castinggerüchte und Entscheidungen in einer kompakten Übersicht. Diesmal mit dabei: Ein Bösewicht für „Star Wars 8“, neue Schauspieler für „Akte X“ und ein frischer Regisseur für den „Minecraft“-Film.

Besetzungscouch: Star Wars 8, Akte X & Minecraft
Bildquelle: ©screenrant.com.

Minecraft-Film findet neuen Regisseur

Bei den Superhelden gelingt es Hollywood mittlerweile, wahre Blockbuster in die Kinos zu bringen, die Kritiker und Zuschauer begeistern. Bei den Videospielverfilmungen sieht es bisher noch etwas mau aus, denn „Prince of Persia“ und auch „Tomb Raider“ blieben hinter den Erwartungen zurück. Nur „Resident Evil“ konnte sich wundersamerweise eine treue Fan-Base aufbauen, die jedem neuen Teil entgegenfiebern. Doch jetzt keimt neue Hoffnung für Videospielverfilmungen auf, denn das schwedische Entwicklerstudio Mojang verkündete, dass sie für Ihren „Minecraft“-Film einen neuen Regisseur gefunden haben!

Eigentlich sollte der „Nachts im Museum“-Regisseur Shawn Levy die Regie des „Minecraft“-Films übernehmen, doch der verließ das Projekt nach einiger Zeit wieder. Wie jetzt verkündet wurde, hat man einen perfekten neuen kreativen Kopf hinter dem „Minecraft“-Film gefunden. Niemand geringeres als „It’s Always Sunny in Philadelphia“-Schöpfer, Schreiber und Star Rob McElhenney wird sich des Filmes annehmen! Bleibt zu hoffen, dass er einen unterhaltsamen Weg findet, die Klötzchen gebührend auf die Leinwand zu verfrachten.

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Star Wars: Das bedeuten die Farben der Lichtschwerter.

Wird Benicio del Toro zum Bösewicht in Star Wars 8?

„Star Wars“-Fans weltweit zählen schon die Tage bis endlich „Star Wars 7: Das Erwachen der Macht“ von J.J. Abrams in die Kinos kommt. Doch hinter den Kulissen geht es schon heiß weiter, denn Disney hat die Zukunft der Star Wars-Serie bereits fest durchgeplant. Nach „Star Wars 7: Das Erwachen der Macht“ erwartet uns jährlich ein „Star Wars“-Film in den Kinos, denn Stand-Alone „Star-Wars“-Filme sollen die Lücken zwischen den einzelnen Episoden schließen.

Nach „Star Wars 7“ kommt 2016 mit „Star Wars: Rogue One“ der erste Anthology-Film, gefolgt von „Star Wars 8“ im Jahre 2017, bei dem Rian Johnson die Regie übernehmen wird, nachdem der „The Fantastic Four“-Regisseur Josh Trank das Projekt abgab. Wie The Wrap jetzt berichtet, ist Lucasfilm schon auf der Suche nach einem passenden Bösewicht für Episode VIII und niemand geringeres als Benicio del Toro hat jetzt die Rolle des Schurken angeboten bekommen. Laut Berichten scheinen sich die Gespräche jedoch noch in einem frühen Stadium zu befinden, sodass es am Ende vielleicht nicht zu einem Deal kommt. Doch wie es scheint, setzt das Studio alles daran, den Schauspieler an Bord zu holen.

Akte X stockt seinen Cast auf

Es sind nur noch knapp 6 Monate bis „Akte X“ endlich wieder auf den kleinen Bildschirm zurückkehrt und erneut für ordentlich Spannung sorgt. 13 Jahre nach dem Ende der Serie fiebern Fans den sechs neuen Episoden entgegen, die uns 2016 erwarten. David Duchovny und Gillian Anderson werden wieder in ihre ikonischen Rollen von Fox Mulder und Dana Scully schlüpfen. Daneben dürfen wir uns wohl auf eine Menge Gast-Stars freuen, die sich in den Folgen die Ehre geben werden. Wie Hollywood Reporter berichtet, sind auch Lauren Ambrose („Six Feet Under“) und Robbie Amell (“The Flash“) als Gaststars mit dabei, die in der vierten Folge der neuen Akte X-Staffel als FBI Agenten Einstein und Miller einen Auftritt absolvieren werden.

Doch niemand aus der Riege des Support-Casts hat wohl so viel Aufmerksamkeit erregt wie The Lone Gunman. Diese Gruppe von Hackern, die sich Verschwörungstheorien verschrieben haben, war bei allen 9 Staffeln der Erfolgsserie mit dabei. Wie jetzt verkündet wurde, werden die The Lone Gunman auch bei den sechs neuen Episoden zu sehen sein! Das Trio bestehend aus Langly (Dean Haglund), Frohike (Tom Braidwood) und Byers (Bruce Harwood) wurde eigentlich in einer der finalen Akte X-Episoden vom Bildschirm gefegt, doch wer die Comics zur Serie gelesen hat, dem dürfte klar sein, dass eine Rückkehr der Truppe auf jeden Fall möglich ist.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung