Gerade weil so gut wie jeder Science-Fiction Film mittlerweile seinen eigenen Roboter hat, fiel die Auswahl ziemlich schwer, weswegen wir für diese Liste auch einige Kriterien aufstellen. Erstens musste es ein echter Roboter oder Android sein - ein Wesen, welches wirklich künstlich ist. Spezialfälle wie Robocop, bei dem ein Mensch modifiziert wurde, zählen nicht. Also wartet bitte draußen, Cyborgs.

Zweitens müssen die Roboter wirklich Intelligent sein - sonst könnten ja auch Fließbandmaschinen hier stehen - und die Story des Films maßgeblich mitbestimmen und begleiten und nicht nur simpler Sidekick sein.

Verstanden? Dann macht euch auf die Top-Liste der coolsten, bösesten und generell wichtigsten KI-Charaktere in Filmen gefasst.

Per Anhalter durch die Galaxis

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Star Wars: Das bedeuten die Farben der Lichtschwerter

Wer Douglas Adams „Per Anhalter durch die die Galaxis“ noch nicht gelesen hat, der sollte sich schämen. Ist der gute Mann doch die Nummer Eins, wenn es um skurrile und witzige Science-Fiction geht. Die wohl absonderlichste Schöpfung seines geniales Verstandes ist Marvin, ein depressiver Roboter!