Star Wars - Tiny Death Star: Kostenlos in den Play Store geschwebt

Amir Tamannai 7

Vor ein paar Wochen hatte ich mit großer Begeisterung vermeldet, dass Entwickler NimbleBit — die Macher von Tiny Tower — in Zusammenarbeit mit Disney und Lucas Arts an einem Star Wars-Derivat des Aufbau-Spiels in Retro-Optik arbeiten. Tiny Death Star ist nun endlich im Play Store gelandet in dem kostenlosen Spiel kann man einen eigenen Todesstern mit Leben füllen und bewirtschaften.

Star Wars - Tiny Death Star: Kostenlos in den Play Store geschwebt

Diese unsäglichen Rebellen! Mit erschreckender Regelmäßigkeit torpedieren sie nicht nur die feinen Pläne Vaders und Palpatines, diese weit entfernte Galaxis unter ihre Kontrolle zu bringen und Recht und Ordnung einkehren zu lassen, sondern auch die zu diesem Zweck teuer und in stundenlanger Arbeit errichteten Raumstationen, auch Todessterne genannt.

Das Gute daran: Durch die resultierende permanente Notwendigkeit des Wiederaufbaus kommen geneigte Android-Spieler in Star Wars: Tiny Death Star nun in den Genuss, einen solchen namensgebenden Todesstern nach eigenem Gusto auszugestalten. Und das macht tatsächlich jede Menge Spaß — denn der Titel bietet nicht nur den aus Tiny Towers bekannten Aufbau-Mechanismus und die zugehörige 8-Bit-Optik, auch ist das Spiel mit Star Wars Atmosphäre, dem entsprechenden Look und feinen Gags nur so gespickt: Wenn sich der Imperator und Vader darüber beklagen, dass sie zur Arbeitslosigkeit verdammt sind, aber auch wenn ihr einem Strumtruppler einen Job im Mos Espa-Café vermittelt, in dem natürlich blaue Milch serviert wird, oder Jabba the Hutt in einem der zu sammelnden Clips durch die Decke bricht, weil Jar Jar zuvor wieder mal seine Zunge nicht im Zaum halten konnte, dann macht sich bei Star Wars-Fans wie mir ein wohliges Schmunzeln im Gesicht breit.

Tiny-Death-Star-screens

Ein weiterer großer Pluspunkt für den preisbewussten galaktischen Baumeister: Tiny Death Star kann völlig kostenlos aus dem Play Store geladen werden — ist aber zumindest theoretisch mit In-App-Purchases ausgestattet. Allerdings beziehen sich diese nur auf den Zukauf virtueller Geldscheine, die man nach erster Einschätzung vorrangig zur Beschleunigung von Bauvorhaben oder Warenbestellungen benötigt, aber auch, um bestimmte Items und Charaktere freizuschalten. Allerdings erhält man das grüne Bare auch für erfüllte Missionen.

Allen Star Wars- und Aufbau-Fans sei wenigstens ein Probespiel mit Tiny Death Star also wärmstens ans imperiale Herz gelegt — das Game wiegt moderate 47 MB und läuft ab Android 2.3.3.

Star Wars: Tiny Death Star

Star Wars: Tiny Death Star

Download @
Google Play

Entwickler: LucasArts
Preis: Kostenlos

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung