Das heutige Netzfundstück ist ein wahrer Schatz, der über 30 lange Jahre als verloren galt. Es handelt sich um den von George Lucas finanzierten Kurzfilm „Black Angel“, der als Vorfilm von „Star Wars: Das Imperium schlägt zurück“ einst im Kino lief. Nun ist dieses Kleinod wieder aufgetaucht und ihr könnt es euch in seiner ganzen Pracht anschauen. Viel Vergnügen mit „Black Angel“!

 

Star Wars

Facts 
Star Wars

„Star Wars 7“  braucht noch ein gutes halbes Jahr, bis es unsere Lichtspielhäuser erreicht, dennoch ist das „Star Wars“-Fieber bereits jetzt überall zu spüren. Wir heizen die Stimmung weiter ein und widmen uns heute einem ganz besonderen kleinen Kunstwerk, das über 30 Jahre lang als verschollen galt. Der Kurzfilm „Black Angel“ lief einst als Vorfilm zu „Star Wars: Das Imperium schlägt zurück“ und selbst Regisseur Roger Christian („Battlefield Earth“) glaubte, seinen Schatz nicht noch einmal zu Gesicht zu bekommen. Der Knüller ist, dass der gute Mann sich irrte, sein Werk wieder auftauchte und wir es uns nun in seiner Gänze auf  Youtube anschauen können. Bitte sehr:

George Lucas persönlich wollte für sein Sequel zum ersten „Star Wars“-Film einen Vorfilm als eine Art würdiges Intro, das im Kino vor „Star Wars: Das Imperium schlägt zurück“ funktionieren würde und fand in seinem Art Director Roger Christian passender Weise den geeigneten Filmemacher. Dieser machte sich 1980 gleich ans Werk und das Resultat können wir heute wieder nebst Kommentar begutachten, da es nach einer langen Zeit wieder aufgetaucht ist. (Quelle: Slashfilm) Mittlerweile wurde auch eine offizielle Internetseite von „Black Angel“  eingerichtet, auf der wir mehr über die Geschichte des Films und seines Regisseurs erfahren können, immerhin ist dieser als Art Director für so ikonische Leinwandhelden wie R2D2 verantwortlich!

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Möge das Geld mit dir sein: Top 10 der meistverkauften Star-Wars-Spiele