Stranger Things Kapitel 8: Was passiert nach dem Ende?

Ines Nowotnick 4

Diesen Beitrag über das Ende von Stranger Things Staffel 1 solltet ihr nicht lesen, wenn ihr die Serie noch nicht zu Ende geschaut habt und euch auf keinen Fall über die weitere Handlung informieren wollt. Falls eure Neugierde stärker ist, dann lest hier weiter. Wie es scheint, ist das Ende von Stranger Things in Folge 8 nämlich der Anfang von etwas Neuem.

Stranger Things Kapitel 8: Was passiert nach dem Ende?
Bildquelle: Netflix.

Stranger Things macht süchtig

Mit Stranger Things ist es so: Die ersten Minuten machen euch neugierig, dann endet die erste Folge mit einem Cliffhanger. Ihr guckt Episode zwei und auch die endet mit einem Cliffhanger. Nun seid ihr völlig in die Handlung der neuesten Netflix-Serie eingetaucht. Ihr könnt nicht mehr aufhören. Tatsächlich eignet sich Stranger Things Staffel 1 perfekt zum Binge-Watching. Es sind acht Folgen, die ungefähr 50 Minuten laufen. Das geht schnell. Im Nu habt ihr die ersten sieben Folgen geschaut.

Und dann passiert Folgendes: Nach den ersten Minuten von Folge 8 fragt ihr euch: „Soll dass jetzt wirklich das Finale von Stranger Things sein?“. Es gibt noch so viel zu erzählen. Auch, wenn es die Duffer Brüder schaffen, viele Informationen so dicht in eine Folge zu packen, dass keine Langeweile aufkommt, alle Fragen können sie uns nicht beantworten.

Stranger Things - Das Verschwinden des Will Byers.

 

+++Achtung, ab hier erfahrt ihr, wie „Stranger Things“ ausgeht +++

Stranger Things: Ein Ende mit vielen, noch offenen Fragen

Der Chief und Joyce sitzen in den Fängen der Regierungsorganisation fest. Letztlich gelangen sie ins Upside Down. Der Anblick, der sich ihnen dort bietet, erinnert stark an Alien. Die Grundschule scheint das Nest eines ekelerregenden Mamamonsters zu sein. Überall Blut, Tod, Verwesung und viel Schleim. Chief Hopper läuft an etwas vorbei, das ein Ei zu sein scheint. Dann finden die beiden Will und müssen ihm erst einmal etwas aus seinem tiefsten Inneren herausziehen, das aussieht wie eine gigantische, schleimige Schnecke.

Währenddessen versuchen Jonathan, Steve und Nancy das Monster zu töten, indem sie es im Haus der Byers in eine Falle locken. Zwar schafft es Jonathan, das Monster anzuzünden, doch verschwindet es wieder spurlos in seine Dimension.

Nachdem Eleven in der Grundschule die Männer um Dr. Brenner getötet hat, taucht dort – angelockt von dem Blut – das Monster auf. Anscheinend sind menschliche Waffen wie Pistolen und Maschinengewehre wenig hilfreich, wenn es darum geht, das Vieh umzulegen. Schließlich opfert sich die ohnehin schon geschwächte Eleven und macht dem Monster den Gar aus. Beide verschwinden.

Will überlebt und feiert mit seiner Familie Weihnachten. Mike trauert noch immer Eleven nach. Als Will sich vor dem Essen die Hände waschen geht, da würgt er etwas hervor, was wie eine dicke, schleimige Schnecke aussieht und stark an die riesige Schnecke erinnert, die im Nest des Monsters in seinem Hals steckte. Der Wurm verschwindet im Abfluss und Will setzt sich an den Tisch, als wäre nichts.

Auch interessant: Alle Netflix-Neuerscheinungen monatlich im Überblick

Kapitel 8: Alte & neue Fragen, auf die wir eine Antwort brauchen

Wie ihr festgestellt habt, hat uns die letzte Folge von Stranger Things ratloser zurückgelassen, als wir es am Anfang der Serie waren. Joyce hat nun endlich ihren jüngsten Spross Will wieder und das Monster ist tot, doch ging es in der Serie nicht ausschließlich darum. Vielmehr scheint Stranger Things das einleitende Kapitel – das Sequel – zu weiteren außergewöhnlichen Ereignissen gewesen zu sein, die noch kommen werden.

Im Artikel zu Stranger Things Staffel 2 haben wir erwähnt, dass die Duffer Brüder sich die erste Staffel wie einen mehrere Stunden währenden Film vorstellen, der eine in sich geschlosse Handlung hat. Alle nachfolgenden Staffeln würden demnach Sequels sein, die auf der ursprünglichen Handlung aufbauen. Deswegen ließ man uns nach Folge 8 mit so vielen ungeklärten Fragen zurück. Deswegen gab es so viele Anspielungen. Folgende Dinge wurden angeteasert:

  • Was ist da zwischen Jonathan und Nancy? Zugegeben, das hat wenig mit den großen Geheimnissen zu tun, die in der Serie angedeutet wurden. Sind die beiden nur Freunde? Oder gibt es geheime Gefühle? Noch sitzt Steve auf dem Sofa der Wheelers. Möglicherweise ändert sich das in einer Fortsetzung.
  • Was ist mit Will? Ist der Junge, den Joyce und der Chief aus dem Nest des Monsters befreit haben, überhaupt noch der kleine Junge aus der ersten Folge? Oder ist er inzwischen mit der nachfolgenden Generation des getöteten Monsters infiziert und trägt es in die Welt hinaus? Allem Anschein nach ist er normal. Andererseits scheint Will das, was er da aushustet, nicht ungewöhnlich zu finden. Außerdem verwandelt sich die Welt kurz in die des Upside Down. Wie stark ist er mit dieser Dimension verbunden? Seine Absichten kann man also ruhig infrage stellen.
  • Was ist mit Eleven? Ganz offensichtlich ist sie nicht tot. Immerhin legt der Chief in einem versteckten Kasten im Wald, genau die Lebensmittel ab, die Eleven in ihrer Zeit ihm Keller der Wheelers mochte. Welchen Grund hat Eleven, sich vor Mike und den anderen zu verstecken. Wird sie zur Stelle sein, wenn es heißt, auf Monsterjagd zu gehen?
  • Was ist mit dem Nest des Monsters in der Grundschule von Hawkins im Upside Down? Werden diese schleimigen und Furcht einflößenden Wesen schlüpfen und Hawkins heimsuchen? Wie wollen die Menschen diese Masse an Monstern bekämpfen?
  • Zu wem ist Chief Hopper ins Auto gestiegen? Man könnte meinen, dass er sich auf die Seite der Regierungsorganisation gestellt hat, die sicherlich weiterhin versuchen wird, alles Geschehene zu vertuschen. Dann müsste man sich allerdings fragen, wieso er Eleven versorgt. Oder will er das Mädchen lediglich an- und dann in eine Falle locken?
  • Wofür waren die Experimente von Dr. Brenner? Die Serie spielt im Jahr 1983. Die USA befinden sich inmitten des Kalten Krieges. Dass man damals nach einer Art Waffe gegen die Russen suchte, ist nicht von der Hand zu weisen. Dass Eleven diese Waffe darstellen sollte, ebenfalls nicht. Wurde das Tor zum Upside Down von Dr. Brenner nun absichtlich geöffnet. Wenn ja, wusste er, was uns dort erwartet? Immerhin ist es vorstellbar, dass das Upside Down für Elevens Aufgabe, Menschen ausfindig zu machen und wiederzugeben, was diese sagen, sehr nützlich ist. Wird die Regierungsorganisation sich nun darum bemühen, das Portal wieder zu schließen?
  • Nun, da wir Eleven schon kennengelernt haben, stellt sich die Frage, was mit One bis Ten passiert ist. Gibt es vielleicht sogar Twelve, Thirteen und so weiter? Es ist wirklich interessant zu wissen, an welchen Menschen die Organisation noch Experimente durchführt. Immerhin waren noch mehr Frauen auf dem Foto mit Dr. Brenner und Elevens Mutter. Wenn die auch schwanger waren, dann müsste es noch weitere Kinder gegeben haben.
  • Wird Winona Ryder wieder dabei sein? Ihre Darbietung in der Serie war großartig. Sollte wirklich etwas mit Will sein, dann muss Ryder zurückkehren. Eine andere Schauspielerin in der Rolle der Joyce Buyers kann man sich doch gar nicht mehr vorstellen.

Stranger Things-Quiz: Hast du alle Easter Eggs und 80er-Filmzitate entdeckt?

Mit „Stranger Things“ hat Netflix im Juli unverhofft ein richtiges Ass aus dem Ärmel gezogen. Wer bisher mit der nostalgisch gestimmten TV-Serie in Kontakt gekommen ist, der feiert sie auch. Vor allem Film-Fans der 1980er Jahre sind hin und weg. Mystery, Horror, Science-Fiction und High-School-Drama als eine Art „Best of familientaugliches Gerne-Kino der 80er Jahre“ haben die clever agierenden Serienmacher Matt und Ross Duffer ihr Retro-Projekt aufgezogen und damit genau ins Schwarze getroffen. „Stanger Things“ ist hochspannender Kleinstadt-Grusel und melancholisches Zitate-Kino in einem. Was will man mehr. Außer vielleicht noch ein Quiz zu den besagten Zitaten und 80er-Easter Eggs. Bitteschön.

Bildrechte: ©Netflix

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

  • Sky Q: Netflix-App nutzen – Abos, Kosten & Funktionsweise

    Sky Q: Netflix-App nutzen – Abos, Kosten & Funktionsweise

    Mit Sky Q lässt sich ab sofort auch Netflix verbinden, abrufen und wahlweise im vergünstigten Kombi-Paket nutzen. Wie ihr Netflix mit Sky Q nutzen könnt, was das neue „Entertainment Plus“-Paket leistet und alles, was ihr sonst noch zu Netflix auf Sky Q wissen müsst, haben wir hier für euch zusammengefasst.
    Thomas Kolkmann
  • DAZN mit Sky Q empfangen: Jetzt gehts

    DAZN mit Sky Q empfangen: Jetzt gehts

    Fußball-Fans, die ab dieser Saison alle Spiele der Champions League sehen wollen, benötigen sowohl bei Sky als auch bei DAZN ein Abo. Sky-Kunden, die bereits einen Sky-Q-Receiver ihr Eigen nennen, können ab sofort auf den Sport-Streaming-Dienst über die Sky-Hardware zugreifen.
    Martin Maciej
  • Game of Thrones Spin-Offs: Was verbindet Feuer & Blut, Naomi Watts und HBO?

    Game of Thrones Spin-Offs: Was verbindet Feuer & Blut, Naomi Watts und HBO?

    Antwort: Die „Game of Thrones“-Spin-Offs! Wie Fans bereits seit geraumer Zeit wissen, wird die Serie mit der achten Staffel ein Ende finden. Aber das bedeutet nicht, dass wir Westeros nie wieder sehen werden. Wie HBO offiziell bekanntgegeben hat, arbeite man aktuell sogar gleichzeitig an mehreren Ablegern zur weltweiten Erfolgsserie „Game of Thrones“ – vor 2020 müssen wir diese aber nicht im Fernsehen erwarten.
    Thomas Kolkmann
* gesponsorter Link