Suicide Squad: Das ist der wahre Bösewicht im nächsten DC-Film!

Marek Bang

Nach „Batman v Superman“ ist vor dem „Suicide Squad“ und dessen Kinostart ist auch nicht mehr so lange hin. David Ayers kommender Streifen wird bekanntlich eine amtliche DC-Schurken-Revue, dennoch braucht es in einem Film voller Bösewichte auch einen ultimativen Endgegner. Jetzt kommt Licht in die Angelegenheit um den mysteriösen Gegenspieler des „Suicide Squad“. 

Suicide Squad: Das ist der wahre Bösewicht im nächsten DC-Film!
Bildquelle: © Warner / DC.

Am 04. August 2016 begibt sich der „Suicide Squad“ in unseren Kinos auf sein Himmelfahrtskommando und wir freuen uns auf Margot Robbie als Harley Quinn, Jared Leto als Joker sowie viele andere Superhelden aus dem Hause DC. Nach dem Trailer beschäftigen wir uns mit den neusten Erkenntnissen zum Super-Bösewicht.

Suicide Squad: Blitz-Trailer.

The Adversary ist der wahre Bösewicht in Suicide Squad

Um eins gleich klar zustellen: Der Sucide Squad selbst besteht aus Schurken des DC-Universums. Dennoch werden sie von der Regierung auf eine Mission geschickt, an deren Ende entweder ihre Rehabilitation oder ihr Tod steht. Das dreckige Duzend lässt also grüßen.

Damit wir mit den Antihelden im Kino auch sympathisieren können, brauchen sie natürlich einen gemeinsamen Feind. Dieser wird laut Regisseur David Ayer ein monsterhaftes Wesen namens The Adversary. Wer dieses Monster genau ist, bleibt noch unklar. David Ayer verspricht bislang nur, dass es eine bislang noch nie dagewesene Kreatur ist, hinter der sich auf keinen Fall ein Mensch verbirgt. Hier ist sein genauer Wortlaut via Screenrant:

„It’s hard to come up with bad guys, and it’s hard to come up with creatures… You want to do something fresh, yet, I also want to do something very specific to this world and unique. And I think we kind of nailed it.“

Ob der Joker sich bei dieser Bedrohung auf die Seite des Suicide Squad schlägt oder gar in Auftrag von The Adversary handelt, ist augenblicklich noch Spekulation.

Nach so vielen Schurken wird es aber Zeit, sich wieder dem (verhältnismäßig) Guten zuzuwenden:

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Frauenpower: Das sind die 10 coolsten Frauen 2015.

Suicide Squad: Auch Batman bekommt seinen Auftritt

Zwar werden in David Ayers kommender DC-Schurken-Revue andere die erste Geige spielen, dennoch bekommt auch der ikonische Umhangträger einen kleinen Auftritt spendiert. Wie dieser genau aussehen soll, haben die Kollegen von Batman News vor einiger Zeit herausgefunden.

In seinem Gastauftritt wird Batman nicht auf alle Teammitglieder des Suicide Squad treffen können, dafür reicht schlichtweg die Zeit nicht. Allerdings soll es zu einer Begegnung mit dem von Will Smith gespielten Deadshot kommen, die besonders emotional ausfällt.

Dann gibt es noch die Szene mit der Verfolgungsjagd, von der uns bereits vergangenes Jahr Bilder ihrer Entstehung erreichten. Beteiligt sind Batman, der Joker und Harley Quinn. Miteinander interagieren werden in diesem Zusammenhang wohl aber nur Batman und Harley Quinn.

In seiner dritten und letzten Szene kommt es dann wieder zu einem Aufeinandertreffen zwischen Deadshot und Batman, diesmal in Form eines Flashbacks.

Es ist gar nicht mal so verwunderlich, dass Batman in seinen kurzen Auftritten ausgerechnet auf Deadshot trifft, schließlich verbindet die beiden eine Fehde, die zumindest in den Comics bereits 1959 thematisiert wurde. Wir sind jedenfalls gespannt, ob diese Aussagen zutreffen und freuen uns schon auf den fertigen Film.

Weitere Artikel zum Thema Suicide Squad:

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung