Tom Hardy ist nicht nur Schauspieler, er ist auch Produzent. Und als dieser hat er eine Miniserie co-produziert, die Taboo heißt. In England und den Staaten ist sie auch schon komplett ausgestrahlt worden. Wir verraten euch an dieser Stelle, wo und wie ihr die Serie auf Deutsch streamen könnt.

 

Taboo: Alle Infos zur Serie mit und von Tom Hardy

Facts 

Seit dem 07. Januar 2017 war die erste Staffel von Taboo in Großbritannien über FX und in den USA über BBC One ab dem 10.01.2017 zu sehen. Bei einer derartigen Top-Besetzung und mit unter anderem Ridley Scott als Produzent war es nur eine Frage der Zeit, bis die Serie auch in Deutschland verfügbar sein würde. Doch entgegen der Vermutung, dass Netflix sich die deutschen Streaming-Rechte sichern würde, könnt ihr die erste Staffel von Taboo bei Amazon Video streamen.

Taboo streamen

Taboo - deutscher Trailer

Wo kann ich Taboo ab wann streamen?

Seit dem 21. Februar 2017 ist klar, dass die erste Staffel von Taboo über Amazon Prime Video gestreamt werden kann. Die acht Episoden der ersten Staffel werden ab dem 31. März 2017 zur Verfügung stehen. Abonnenten, Interessierte und Fans haben dann die Möglichkeit, die Serie entweder im englischen Originalton oder die deutsche Synchronfassung zu sehen. Der englische Originalton ist aber nur Menschen zu empfehlen, die sich entweder mit englischen Dialekten auskennen oder ein sehr gutes Englisch können. Die Figur des Atticus versteht man auch mit gutem Englisch nicht besonders gut. Hier ist der Link zu Amazon Prime Video:

Amazon Prime kostenlos testen

Amazon Prime Video kann man 30 Tage lang kostenlos testen. Solltet ihr euch danach für ein Abo entscheiden, kostet euch das lediglich 69 Euro im Jahr. Ob Taboo eine zweite Staffel erhält, erfahrt ihr hier.

Darum geht es in Taboo

Im Fokus der Serie steht die Figur James Keziah Delaney – gespielt von Tom Hardy. Der Stein, der die Handlung ins Rollen bringt, ist der Tod des Vaters von James. James, der jahrelang als verschollen galt, kommt nach England zurück, um dem Begräbnis seines Vaters beizuwohnen und das von ihm hinterlassene Erbe anzutreten. Bei diesem handelt es sich um ein Stück amerikanisches Land namens Nootka Sound. Erbrechtlich gesehen steht das Land James zu, doch die East India Company ist an seinem Erwerb interessiert und dann gibt es da noch eine Frau, die urplötzlich auftaucht und sich als Witwe seines Vaters ausgibt. Es entfacht also ein dreckiger Kampf um das Erbe. James kämpf unerbittlich für sein Erbe, da er mit einem Schiff und einer ausgewählten Crew nach Amerika segeln will. Es werden also die ein oder anderen Morde begangen. Als ob das nicht schon genug wäre, gibt es da noch das inzestuöse Verhältnis von James und seiner Schwester. Alles in allem ein interessanter Handlungscocktail.

Das ultimative Skyrim-Quiz: Wie gut kennst du The Elder Scrolls 5: Skyrim wirklich?