„Take Two“ kann als spiritueller Nachfolger der Comedy-Krimiserie „Castle“ verstanden werden. Anstelle des berühmten Buchautors verkörpert Rachel Bilson in „Take Two“ die nach einem Social-Media-Ausraster gescheiterte Schauspielerin Samantha Swift, die jahrelang erfolgreich eine Polizistin in einer Krimiserie spielte.

Um sich auf ihre zukünftigen Rollen vorzubereiten, überredet sie den Privatdetektiv Eddie Valetik (Eddie Cibrain), ihn bei seinen Fällen begleiten zu dürfen. Auch wenn Sam für Eddies Nerven eine gehörige Belastung zu sein scheint, stellt sich die prominente Begleitung doch hilfreicher an, als zuvor erwartet, und ist vor allem auch eine gute Werbung für den Privatdetektiv.

Die Ähnlichkeit der Serie zum großen Vorbild „Castle“ kommt aber nicht von ungefähr. So stammt „Take Two“ ebenso wie „Castle“ von Drehbuchautor und Filmproduzent Andrew W. Marlow. Und auch Terri Edda Miller und Cooper McCains, die beide als Drehbuchautoren und Produzenten bei „Castle“ mitwirkten, sind an der Produktion von „Take Two“ beteiligt.

 

Take Two

Facts 
Take Two – Staffel 1 Trailer (ABC)

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).

Leserwertung:
Wird geladen... Die Leserwertung für Take Two (Serie) von /5 basiert auf Bewertungen.