Schimanski online schauen: Die Rückkehr des Ex-Tatort-Kommissars im Stream

Peer Göbel

schimanski online schauen
Die Rückkehr des Duisburger Tatort-Helden: Götz George schlüpft auch mit Mitte 70 noch in die Paraderolle seines hemdsärmeligen Kommissars. Der Auftritt im sonntäglichen „Loverboy“ konnte sich durchaus sehen lassen - und nun auch online im Stream.

Mehr als 8 Millionen Zuschauer saßen bei der Schimanski-Erstausstrahlung vor dem Fernseher und hängten dabei auch Blockbuster wie die „Tribute von Panem“ und „Avatar“ ab. Die Folge steht nun in der ARD-Mediathek zum Stream bereit, hier kann man den neuen Schimanski im Stream online sehen - allerdings wegen des Jugendschutzes nur von 20 Uhr bis 6 Uhr morgens, wie generell die Tatort-Streams.

Götz George war seit 2011 nicht mehr in der Rolle des Horst Schimanski zu sehen, der nach der Tatort-Karriere (1981-1991) dann 1997 seine eigene Serie bekam und seit dem Jahr 2000 nur noch unregelmäßig alle ein-zwei Jahre auf dem Bildschirm erschien. Mit heutigem Blick ist die Rolle auch wirklich etwas aus der Zeit gefallen - wird aber in der Ruppigkeit natürlich auch als Ikone gepflegt.

Bei uns erfahrt ihr auch, wo man den Tatort Klingelton zum Download findet.

//UPDATE Ende. Hier der ursprüngliche Artikel vom Juli 2010 - damals stellte Bild.de die Schimanski-Krimis zum kostenlosen Stream zur Verfügung. Die Adresse film.bild.de ist im November 2013 allerdings nicht mehr erreichbar, schade.//

Horst Schimanski ist wohl der bekannteste Tatort-Kommissar - und die Paraderolle von Götz George. Wer Schimanski online schauen will, und das auch noch kostenlos, wird nun bei Bild.de fündig. Das Film-Portal der Springer-Zeitung legt die Schimanski-Streifen wieder auf - jede Woche kommt ein neuer hinzu, inzwischen sind schon acht Fälle online.

Nach 29 Tatort-Fällen (darunter zwei sogar im Kino) in den 80er Jahren startete 1997 das Comeback der Ruhrgebiets-Legende. Die eigene Schimanski-Film-Serie brachte es bis 2008 auf 15 Folgen und wird nun auf Bild.de neu aufgelegt. Ein neuer Schimanski namens „Schuld und Sühne“ ist inzwischen abgedreht und wird 2011 ausgestrahlt.

Auf der Homepage von Horst Schimanski findet man außerdem News und Kurzbeschreibungen aller Folgen und Fälle. Neben einer Beschreibung und Kurzbiographie der „Legende“ Schimanski gibt es auch Frequently Asked Questions und gesammelte Pressestimmen.

Hier werden dann Insider- und Fan-Fragen geklärt, wie z.B. wie alt Horst Schimanski wirklich ist. Da sind sich die Filme leider nicht ganz einig. Drei Filme liefern drei unterschiedliche Geburtstage, von 1938 bis 1943, entweder am 2. November, am 9. Oktober oder am 23. Juli. Auch die Frage, was für eine Jacke Schimanski trägt und wie man an sie herankommt, wird hier geklärt: Die -„M-65“-Feldjacke der Firma Alpha Industries ist ein altes US-Army-Modell. Götz George sah die Jacke in einem Schaufenster und sagte dem Regisseur, dass Schimanski genau so aussehen müsse. Gesagt, getan.

Es gibt also auch für ausgesprochene Experten noch Neues zu entdecken. Die Seite beschäftigt sich tatsächlich ausschließlich mit der fiktiven Figur des Kommissars. Wer mehr über Götz George erfahren will, wird auf dessen eigener Homepage fündig.

Wer will, kann sich auch mit dem Kommissar direkt auf Facebook anfreunden oder ihm auf Twitter folgen…

Viel Spaß!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung