Tatort Kritik: Stuttgart 21 verwandelt den Tatort in einen Polit-Thriller

Marek Bang

Die Wutbürger von Stuttgart 21 als „Tatort“-Inspiration: Richy Müller und Felix Klare bekommen es im „Tatort: Der Inder“ mit einem Bauskandal und allerhand undurchsichtiger Intrigen zu tun, in die auch hochrangige Politiker verwickelt zu sein scheinen. War das eine Nummer zu groß? Hier kommt die aktuelle „Tatort“-Kritik von GIGA FILM zur Episode „Der Inder„.

Tatort Kritik:  Stuttgart 21 verwandelt den Tatort in einen Polit-Thriller
Bildquelle: © ARD.

Story vom „Tatort: Der Inder“

 Stuttgart 21 ist im gestrigen „Tatort“ allgegenwärtig. Die Kommissare Thorsten Lannert (Richy Müller) und Sebastian Bootz (Felix Klare) müssen den Mord an Dr. Jürgen Dillinger aufklären, der anscheinend einem Profi-Killer zum Opfer gefallen ist. Beim Joggen wurde der ehemalige Staatssekretär gezielt erschossen. Den Mörder zu finden ist unter diesen Umständen schier aussichtslos, doch viel spannender ist natürlich die Frage nach dessen Auftraggeber. Aber auch hier gestalten sich die Ermittlungsarbeiten schwierig. Das Netz aus Verschwörungen und dubiosen Seilschaften ist verworren und seine zahlreichen Maschen reichen bis hin zum ehemaligen Ministerpräsidenten Baden Württembergs (Ulrich Gebauer).

Eine erste heiße Spur beim „Tatort: Der Inder“ deckt nicht nur einen handfesten Bauskandal auf, sondern führt auch direkt ins Gefängnis. Dort sitzt zumindest über Nacht der Freigänger  Busso von Mayer (Thomas Thieme) ein, der eigentlich auf dem freigewordenen Stuttgart-21-Gelände seine architektonischen Visionen verwirklichen wollte. Doch daraus wurde nichts, denn nicht nur die Baugenehmigungen wurden unter zweifelhaften Umständen vergeben, auch ein Investor aus Indien entpuppte sich als Hochstapler und aus dem ambitionierten Projekt wurde ein Skandal namens „Gleisdreieck“.

Bilderstrecke starten
20 Bilder
Alle aktuellen Tatort-Kommissare im Überblick.

Ermittler im „Tatort: Der Inder“: Richy Müller als Thorsten Lannert und Felix Klare Sebastian Bootz

Vor Jahren ermittelte der heutige Stuttgarter Hauptkommissar Thorsten Lannert undercover in Hamburg, doch nach einem schweren Schicksalsschlag kehrte er der Hansestadt an der Elbe den Rücken. Seine Familie fiel einem Mordanschlag zum Opfer und entsprechend schwierig gestaltete sich sein Neuanfang bei der Mordkommission im Schwabenland. Doch inzwischen scheinen die Wunden zumindest vordergründig geheilt und der passionierte Porsche-Fahrer hat in seinem Partner Sebastian Bootz einen wahren Freund gefunden. Auch nach Dienstschluss stehen sie sich so nahe, dass sie sich gegenseitig in jeder Lebenslage helfen.

Besonders in letzter Zeit ist die Harmonie zwischen den beiden Polizisten auch für Sebastian Bootz von großer Wichtigkeit. Nachdem sich der Familienmensch über Jahre bemüht hat, Familienleben und Beruf irgendwie unter eine Dienstmütze zu bekommen, hat ihn seine Frau in der vor zwei Jahren ausgestrahlten Episode „Spiel auf Zeit“ verlassen und die Kinder gleich mitgenommen. An seine neue Rolle als Teilzeit-Vater muss sich der sensible Bootz noch gewöhnen, ebenso wie an die Tatsache, dass seine frühere große Liebe schnell einen neuen Partner gefunden hat. All diese Befindlichkeiten liegen aktuell aber auf Eis, denn im „Tatort: Der Inder“ verlangt der komplexe Fall die volle Aufmerksamkeit der Kommissare und nicht zuletzt ihrer Zuschauer.

Tatort im Live Stream und im TV in HD online sehen

Besondere Vorkommnisse im „Tatort: Der Inder“

 Stuttgart 21 ist für einen „Tatort“ aus dem Schwabenländle natürlich ein ideales Thema und in der gestrigen Episode „Der Inder“ dementsprechend dominant in Szene gesetzt. Die Befindlichkeiten der Charaktere des fortlaufend erzählten Stuttgarter „Tatorts“ spielen da keine große Rolle und der komplizierte Fall steht im Vordergrund. Dabei macht es Drehbuchautor und Regisseur Niki Stein dem Zuschauer nicht leicht. Auf verschiedenen Zeitebenen wird nicht nur ein verschachtelter Polit-Thriller erzählt, sondern auch ein Bild von Stuttgart im Ausnahmezustand zu Hochzeiten der Stuttgart 21-Proteste gezeichnet, das glücklicherweise nicht klischeehaft aufgesetzt, sondern glaubwürdig und echt wirkt.

Immer wieder werden Bilder einer Nachrichtensendung in den „Tatort“ geschnitten, die zwar auch fiktiv sind, aber so geschickt eingestreut werden, dass sie nicht nur eine Abwechslung zum 08/15-TV-Look vieler anderer Krimis am Sonntagabend bieten, sondern einen weiteren Beitrag zum authentischen Gesamteindruck des gestrigen „Tatorts“ liefern.

Fazit vom „Tatort: Der Inder

Auf der Zielgeraden zur Sommerpause scheinen die Macher des „Tatorts“ den Polit-Thriller für sich entdeckt zu haben. Vergangene Woche stand in Bremen die Energiewende auf dem Programm, nun arbeiten sich die Stuttgarter Ermittler an den Wutbürgern von Stuttgart 21 ab. Dass die brisante Angelegenheit weitestgehend gelungen umgesetzt wurde liegt zum einen am frischen Look von „Der Inder“, zum anderen aber auch an seinen glaubhaften Figuren. Wann hört man schon einen abgewählten Ministerpräsidenten beleidigt wie ein kleines Kind mit seinem politischen Schicksal hadern? Solche kleinen Gemeinheiten an die Adresse der ehemaligen Landesregierung werden vielleicht nicht alle Zuschauer gut heißen, dafür werden sie aber von einer hervorragenden Schauspieler-Riege vorgetragen und wirken zum Glück alles andere als aufgesetzt. Zum Schluss gebührt dem wie immer großartigen Thomas Thieme noch das finale Lob, der einmal mehr einen TV-Film mit seiner Präsenz um einiges reicher gemacht hat.

Bis zum 28.06.2015 könnt Ihr euch den „Tatort: Der Inder“ ab 20 Uhr in der Mediathek der ARD anschauen. Hier ist eine Übersicht über alle aktuellen „Tatort-„Kommissare, ein „Tatort-Quiz“ haben wir auch für euch vorbereitet.

Tatort: Der Inder - Trailer deutsch.

Tatort-Quiz: Testet euer Wissen über Thiel, Boerne und Co.!

Jeden Sonntag um 20:15 Uhr ist bei dir "Tatort" angesagt und du ermittelst liebend gern auf dem heimischen Sofa mit? Dann beweise hier in unserem Quiz, ob du wirklich ein "Tatort"-Experte bist und zum Polizeipräsidenten des sonntäglichen Evergreens taugst! Viel Spaß bei deinen Ermittlungen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

* Werbung