Avengers 3 & 4: Captain-America-Regisseure sollen Sequels inszenieren

Marek Bang

Weil „The Avengers 2: Age of Ultron“ möglicherweise die letzte Regie-Arbeit von Joss Whedon für Marvel sein könnte, wird bereits über dessen Nachfolge spekuliert. Heißeste Kandidaten für seine Nachfolge bei den weiteren „Avengers“-Filmen sind die „Captain America 2“-Regisseure Anthony Russo und Joe Russo.

Gerade berichteten wir über das neuste Fakten zu „Captain America 3“, da erreichen uns weitere Nachrichten aus der Welt der Superhelden. Via Screenrant werden nun Gerüchte laut, dass die Brüder Anthony Russo und Joe Russo die nächsten „Avengers“-Filme, also „The Avengers 3“ und „The Avengers 4“ inszenieren könnten.

Mit „The Avengers 2: Age of Ultron“ startet am 30. April 2015 die Fortsetzung von „Marvel’s The Avengers“ in unseren Kinos. Bei beiden Teilen des Franchise führt Joss Whedon Regie. Doch sein Vertrag mit Marvel läuft im kommenden Jahr aus und es ist noch unklar, ob der Filmemacher ihn verlängern wird.

Bilderstrecke starten(32 Bilder)
Alle 32 Marvel-Filme: Die ultimative Top-Liste - Der Marvel Movie Countdown (+ Chronologische Reihenfolge 2000 bis 2015)

Während wir auf den Kinostart von „The Avengers 2: Age of Ultron“ warten, wird in Hollywood bereits kräftig über die mögliche Nachfolge von Joss Whedon spekuliert. Die Brüder Anthony und Joe Russo sollen das Ruder neusten Gerüchten zufolge übernehmen und die geplanten zwei weiteren „Avengers“-Filme inszenieren.

Anthony Russo und Joe Russo sind im Marvel-Universum kein unbeschriebenes Blatt. Die beiden Filmemacher inszenierten bereits das Superhelden-Abenteuer „Captain America 2: The Return of the First Avenger“, das Sequel zu „Captain America - The First Avenger“, das thematisch auch Motive von Joss Whedons „Marvel’s The Avengers“ aufgreift. Die Brüder Russo kennen sich also mit ihren Helden bereits aus, sodass es nicht völlig abwegig erscheint, würde die Wahl der Verantwortlichen von Marvel auf Anthony und Joe Russo fallen. Wir werden sehen, was sich daraus ergibt und berichten natürlich weiter.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung