Marvels Daredevil: Neue Serie im April auf Netflix

Jan-Thilo Caesar

Die Invasion der Superhelden setzt sich 2015 auch im Serienformat fort. Nachdem „Agent Carter“ diese Woche bereits einen sehr erfolgreichen Start hingelegt hat, folgt im April mit „Daredevil“ schon die nächste Marvel-Serie. Die Abenteuer des erblindeten Teufelskerl laufen ab April 2015 beim Video-on-Demand-Anbieter Netflix und werden 13 Folgen umfassen.

Marvels Daredevil: Neue Serie im April auf Netflix

Der VOD-Betreiber Netflix und Marvel haben große Pläne: Insgesamt fünf Serien über verschiedene Charaktere aus dem Superhelden-Universum sind in den nächsten Jahren geplant und sollen exklusiv auf der Video-Streaming-Plattform zu sehen sein. Den Anfang macht „Marvel’s Daredevil“ am 10. April 2015, außerdem sind noch Mini-Serien für Jessica Jones, Iron Fist und Luke Cage in Arbeit. Den Abschluss macht „The Defenders“, wo die Seriencharaktere im Stile der Avengers-Filme zusammenkommen werden.

Der von Kindheit an erblindete Anwalt Matt Murdock, dessen vier übrige Sinne übermenschlich empfindlich sind, wird von Charlie Cox verkörpert, den einige vielleicht aus der HBO-Serie „Boardwalk Empire“ kennen. Bei seinem Kampf gegen das Verbrechen in Hell’s Kitchen, New York, stehen ihm, neben seinen Fähigkeiten als Jurist und Rächer, auch seine Freundin Karen Page (Deborah Ann Woll) und die Ärtzin Claire Temple (Rosario Dawson) zur Seite.

Wann die Serie hier in Deutschland zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt. Bei anderen Netflix-Original-Serien, wie zum Beispiel „Marco Polo“erfolgte der Start jedoch zeitgleich mit der US-Premiere. Deutsche Marvel-Fans dürfen sich also durchaus auf neues Futter für den April freuen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung