In unserer „News der Woche“ blicken wir auf die vergangene Woche zurück und beschäftigen uns mit der spannendsten Neuigkeit, die ohne Zweifel die Film- und Serien-Welt bestimmt hat. Aktuell ganz weit oben: Der überraschend früh veröffentlichte und sehr gelungene „The Avengers 2: Age of Ultron“-Trailer!

 

The Avengers 2: Age of Ultron - Trailer, Kritik, Infos

Facts 

Nach einem Leak im Internet reagierte Marvel zügig und veröffentlichte zu unserer Überraschung den ersten offiziellen Trailer  zu „The Avengers 2: Age of Ultron“  eine Woche früher als vom Studio eigentlich geplant. Das freut uns natürlich sehr, doch der Zeitpunkt ist nicht der Grund, warum wir die ersten bewegten Bilder aus dem kommenden Spektakel zu unserer News der Woche erklären, sondern ihre Qualität. Überzeugt euch selbst:

The Avengers 2: Age of Ultron - Trailer Deutsch

Die Welt versinkt im Chaos, denn Roboter Ultron wendet sich nicht nur gegen seinen Schöpfer Iron Man (Robert Downey Jr.), sondern greift die ganze Menschheit an. Jetzt liegt es an der Superhelden-Truppe, dem extrem intelligenten Geschöpf die Stirn zu bieten.

Der Trailer überzeugt zunächst einmal mit seinem düsteren Look. Regisseur Joss Whedon scheint uns diesmal ein wahres Katastrophen-Szenario zu präsentieren, das im Marvel-Universum in dieser Drastik noch nicht vorgekommen ist. „The Avengers 2: Age of Ultron“ scheint eine ernsthafte Angelegenheit zu werden, was uns in Anbetracht des bisweilen recht flapsigen „The Avengers“ schon mal recht freudig stimmt.

Bilderstrecke starten(30 Bilder)
The Avengers 2: Bilder zum Superhelden-Abenteuer

Nicht nur der düstere Look des Trailers gefällt uns gut, auch der superintelligente Ultron sieht sehr gelungen aus und gibt einen amtlichen Schurken ab, gegen den die Avengers bestehen müssen. Ganz zu schweigen vom Hulkbuster, einem der mächtigsten Anzüge in Tony Starks Rüstungssammlung, der ebenfalls eine sehr imposante Figur auf der Leinwand abgeben dürfte. Der zerstörerische Kampf des grünen Muskelbergs Hulk gegen die Hulkbuster-Rüstung dürfte es also in sich haben.

Weitere positive Überraschungen im Trailer sind die Auftritte von Quicksilver (Aaron Taylor-Johnson) und Scarlet Witch (Elizabeth Olsen) als Verstärkung des Avengers-Teams sowie eine kurze Szene mit Andy Serkis, über dessen Rolle in „The Avengers 2: Age of Ultron“ ab sofort wild spekuliert werden darf.

Ein weiterer interessanter Punkt im Trailer ist seine musikalische Untermalung mit dem Lied „I got no strings“ aus „Pinocchio“, das ganz klar Ultron zugesprochen werden kann, zumal der von Iron Man erschaffene Roboter nicht nur „I`m free“, sondern auch „There are no strings on me“ am Ende des Trailers sagt. Ein Hinweis auf das Innenleben der Maschine, mit der so nicht zu rechnen war und die große Fragen aufwirft. Kämpft der Koloss am Ende etwa nur um seine Freiheit und möchte sich von seinem Schöpfer lossagen?

Alles in Allem macht der Trailer Lust auf mehr und wir können den Kinostart von „The Avengers 2: Age of Ultron“ am  30. April 2015 kaum noch erwarten.