The Avengers 2: Die Zukunft von Mark Ruffalos Hulk

Philipp Schleinig

Mark Ruffalo ist bereits der dritte Darsteller, der sich im 21. Jahrhundert als Hulk-Darsteller probiert und scheinbar auch der erfolgreichste. Der Hulk gilt für viele Zuschauer als der heimliche Star in „Marvel’s The Avengers“ und so bleibt die Frage, wann er endlich seinen Solo-Film bekommt. Scheinbar gibt es Pläne, doch diese sehen etwas anders aus.

Zwei der besten Lacher in „Marvel’s The Avengers“ erntete ausgerechnet der Hulk (Mark Ruffalo), als er zum einen unvermittelt Thor (Chris Hemsworth) aus dem Bild kickte und zum anderen Loki (Tom Hiddleston) zeigte, was er von Göttern halte. Bruce Banner/Hulk katapultierte sich auf den Beliebtheitsgrad eines Tony Stark/Iron Man (Robert Downey Jr.) und stabilisierte das wackelige Image, welches der Antiheld nach zwei eher mauen Verfilmungen („Hulk“ und  „Der unglaubliche Hulk“) verpasst bekommen hatte.

Gerüchte um ein Hulk-Spin-off wurden laut und von mehreren Seiten sowohl bestätigt, als auch wieder dementiert. Zuletzt gab „The Avengers“-Regisseur Joss Whedon zwar an, dass es keinen Solo-Film geben werde, doch letzte Woche brachte Mark Ruffalo einen möglichen Film („Planet Hulk“) wieder ins Gespräch. Der Kollege von HitFix, der sich zumeist auf sichere Quellen beziehen kann, hat nun anscheinend DIE Variante herausgefunden, wie sich alle Gerüchte vereinbaren lassen.

Bilderstrecke starten(32 Bilder)
Alle 32 Marvel-Filme: Die ultimative Top-Liste - Der Marvel Movie Countdown (+ Chronologische Reihenfolge 2000 bis 2015)

Daher gilt: Mögliche Spoiler für „The Avengers 2: Age of Ultron“ und weitere Marvel-Filme voraus!!

Mark Ruffalos Hulk soll einen etwas eigenständigeren Auftritt bekommen. Und zwar in „Guardians of the Galaxy 2“! Wie? Folgendes:

  • Im finalen Kampf mit Ultron in „The Avengers 2“ soll Hulk eine Schlüsselrolle übernehmen
  • Am Ende des Films befindet sich Hulk allerdings unfreiwillig in einem Raumschiff wieder, welches den Hünen via Autopilot ins Weltall schießt. Die Avengers können dies nicht verhindern.
  • Er landet auf einem Planeten und wird dabei von den „Guardians of the Galaxy“ aufgegriffen und tritt gemeinsam mit diesen fünf Superhelden die Heimreise zum Planeten Erde an (- so die Handlung von „Guardians of the Galaxy 2“).
  • Dabei gelangt allerdings auch der Superschurke Thanos (endlich) auf die Erde und fordert die Superheldenvereinigung (bestehend aus den Guardians und den Avengers) in „The Avengers 3“ zum finalen Kampf auf.

 

Wow! Ich muss erst einmal durchatmen. Sollte es sich wirklich so zutragen, dann steht uns eine gewaltige Portion Superhelden-Action bevor. Zudem: Die Avengers und die Guardians vereint? Ich kann es eigentlich gar nicht erwarten, das zu sehen!

Wir halten euch auf dem Laufenden, falls sich diese Gerüchte bestätigen sollten!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung