1 von 8 © © Warner

„The Big Bang Theory“ ist eine Comedy-Serie, die im Laufe ihres seit 2007 andauernden Bestandes immer unterhaltsamer wird, was sicherlich maßgeblich daran liegt, dass die Figurenpalette um einige sehr amüsante Charaktere erweitert wurde, die mehr Spielraum für amouröse und amüsante Verwicklungen liefert. Wir haben einmal alle wichtigen Nerds sowie Penny näher unter die Lupe genommen und präsentieren euch die größten Macken der „Big Bang Theory“-Helden.

Alle The Big Bang Theory Charaktere & ihre Macken im Überblick

 Dr. Sheldon Cooper (Jim Parsons)

Info: 

Dr. Dr. Sheldon Cooper ist der absolute Obernerd und obwohl ein Test auf Geisteskrankheit zu einem negativen Ergebnis geführt hat, benimmt er sich stets äußerst merkwürdig und exzentrisch. Was den Zuschauer sehr freut, geht Sheldons Mitmenschen natürlich tierisch auf die Nerven, schließlich sind sie seinem Regulierungswahn und seiner Besserwisserei permanent ausgeliefert.

Sheldons größte Macken:

  • Sheldon ist extrem unflexibel und hat für alles einen Plan. Mit seinem Mitbewohner Leonard hat er ebenso wie mit seiner Freundin Amy Rahmenverträge abgeschlossen, die ihr Zusammenleben genau regeln.
  • Sheldon hat panische Angst vor Keimen aller Art und rastet förmlich aus, wenn er merkt, dass er vom Glas einer anderen Person getrunken hat. Sheldon hat außerdem eine extra Bus-Hose, die er über seine eigentliche Hose streift, wenn er ein öffentliches Verkehrsmittel benutzen muss.
  • Sheldon versteht keinen Sarkasmus und nimmt fast alles wörtlich.