The Big Bang Theory: Die 10 besten Fun Facts und Trivia zur Serie

Daniel Schmidt

Wer hätte gedacht, dass eine Serie über vier introvertierte Wissenschaftler mit Hang zu Comicbüchern und SciFiFilmen so ein durchschlagender Erfolg werden würde. Inzwischen läuft die neunte Staffel von „The Big Bang Theory“, Staffel  zehn ist bereits bestellt. Klar, dass sich in so einer langen Zeit einiges an Fun Facts und Triva ansammelt. Für euch haben wir die besten 10 rausgesucht. Bitte sehr!

Wusstet ihr eigentlich schon, auf wessen Mist Dr. Dr. Sheldon Coopers Lieblingswort Bazinga gewachsen ist, und woher das Katzentanzlied kommt? Welcher der Darsteller hat auch im wahren Leben einen Doktortitel und welche Stars waren schon vor langer Zeit ein Fernsehpaar? Antworten auf diese brennenden Fragen und noch mehr kuriose Fun Facts  aus „The Big Bang Theory“ findet ihr nach der Zusammenfassung der ersten acht Staffeln hier bei uns.

TBBT - Season 1-8 Recap.

 The Big Bang Theory: Die 10 besten Fun Facts

  • Penny ist eine echte Traumfrau und hat alles, was man sich nur von seiner Liebsten wünschen kann. Bis auf eins: einen Nachnamen!
  • Zu Ehren von Dr. Dr. Sheldon Cooper wurde eine neu entdeckte Bienenart „Euglossa Bazinga“ genannt. BzZzZzZ
  • Schon in den neunziger Jahren waren Leonard (Johnny Galecki) und Leslie (Sara Gilbert) romantisch involviert, allerdings auch nur im TV. Die beiden spielten das Pärchen Darlene und David in der Hit-Comedy „Roseanne“ Auch damals schon mit von der Partie: Sheldons Mutter (Laurie Metcalfe) spielte Darlenes Tante Jackie.
  • Unter den Hauptdarstellern gibt es nur einen einzigen Doktortitel. Den trägt, Trommelwirbel: Dr. Mayim Bialik alias Dr. Amy Farrah Fowler. Ihren Doktortitel erhielt sie übrigens in Neurowissenschaften.
  • In Deutschland ist das Katzentanzlied, das Sheldon oft als einziges Mittel trösten kann, relativ bekannt. Das im Original verwendete „Warm Kitty“ wurde in den USA erst durch die Serie bekannt, dabei singen australische Kinder das Liedchen schon seit Generationen.
  • Sheldon Cooper Darsteller Jim Parsons hat noch nie eine einzige Folge „Star Trek“ gesehen.
Bilderstrecke starten(19 Bilder)
The Big Bang Theory: Die lustigsten Momente mit Sheldon, Penny & Co.
  • Das berühmte Treppenhaus besteht in Wirklichkeit nur aus einer einzigen Etage, die für jedes Stockwerk umdekoriert werden muss.
  • Bisher gab es für das brillante Comedy Ensemble von „The Big Bang Theory“ nur zwei Emmys, die beide an Jim Parsons gingen. Zum Vergleich, die Sitcom „Will & Grace“ hat es in acht Staffeln auf ganze sechzehn solcher Auszeichnungen gebracht.
  • „The Big Bang Theory“ kann es nur einmal geben? Falsch! Das Weißrussische Staatsfernsehen produzierte eine fast exakte Kopie mit dem Titel „The Theorists“. Die Serie starb erst dann, als die Schauspieler herausfanden, dass sie in einer billigen Kopie mitspielten.
  • Sheldons Lieblingswort Bazinga entstand eigentlich nicht für die Serie, sondern war ein Insiderwitz unter den Autoren. Der breitete sich jedoch so schnell aus, dass am Ende der zweiten Staffel ein erstes Bazinga den Weg ins Skript fand.

Bonus Fun Fact: Weihnachten geht es bei „The Big Bang Theory“ besonders Lustig zu!

The Big Bang Theory - Trailer englisch.

Welcher „The Big Bang Theory“ Charakter bist du? Finde es heraus!

Quiz: Welcher The Big Bang Theory Charakter bist du?

Du wolltest schon immer wissen, welcher Charakter aus "The Big Bang Theory" in dir steckt? Dann wird es höchste Zeit, den Nerd in dir zu entdecken, und zwar mit diesem Charaktere-Quiz! Bist du etwa Sheldon, der König aller Nerds und unheimlich schlau oder doch eher sein rationalerer Mitbewohner Leonard? Finde es heraus! Welcher "The Big Bang Theory" Charakter bist du wirklich?

Noch mehr Fun Facts gefällig? Gern, bitte sehr!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung