The Dark Knight Rises

Martin Beck

“The dark knight rises“ ist der dritte “Batman“-Film unter der Regie von Christopher Nolan und markiert gleichzeitig das Ende einer mit „Batman begins“ und „The dark knight“ begonnenen Trilogie. Nolan nimmt mit diesem Film Abschied von dem maskierten Rächer.

Zunächst war Christopher Nolan gar nicht so begeistert von einem dritten “Batman“-Film unter seiner Regie. Er wollte unbedingt erneut Großes schaffen, was aber mit dritten Teilen gar nicht mal so einfach ist. Bereits Ende 2008 hatte er zwar ein grobes Exposé fertig, doch dann war erstmal „Inception“ angesagt.

Im Februar 2010 wurde schließlich offiziell bekannt gegeben, dass Nolan erneut an Bord ist. Er begann die Arbeit an dem Drehbuch, zusammen mit David S. Goyer und Jonathan Nolan (seinem Bruder). Zitat Christopher Nolan: „Der Hauptgrund, warum ich einen dritten Film mache, ist die Chance, unsere Geschichte damit abzuschließen. Anders als bei den Comics wird hier nicht ständig weiter expandiert und aufgeblasen, sondern alles zu einem Ende und unsere Vision damit auf ihre Essenz gebracht.

Am 30. Juni 2010 wurde das Drehbuch beendet, gefolgt von einer inhaltlichen Politur durch Christopher Nolan. Der Dreh von „The dark knight rises“ führte viele bekannte Namen erneut zusammen, wie z.B. den Produktionsdesigner Nathan Crowley, Editor Lee Smith, Kameramann Wally Pfister, die Konstümdesignerin Lindy Hemming oder den Filmmusik-Komponisten Hans Zimmer. Das Budget beträgt ca. 250 Millionen Dollar, wobei aber 3D kein Thema war. Wichtiger war vielmehr die Ausdehnung des IMAX-Anteiles, was für Nolan größere technische Chancen birgt als unförmige Plastikbrillen.

Über die Geschichte von „The dark knight rises“ ist bisher nur bekannt, dass der große Gegenspieler von Batman Bane (Tom Hardy) ist und Catwoman (Anne Hathaway) ebenfalls auftreten wird, wahrscheinlich als Sidekick von Batman. Bane ist eine der schillerndsten Figuren im Batman-Universum, wuchs er doch in einem Hochsicherheitsgefängnis auf, wo er mit der Droge „Venom“ in Kontakt kam, die ihn schließlich zu einem mächtigen Gegner für den dunklen Ritter macht.

Weitere Rollen in dem Film spielen Christian Bale, Michael Caine, Gary Oldman, Morgan Freeman, Marion Cotillard und Joseph Gordon-Levitt. „The dark knight rises“ startet in den deutschen Kinos am 19. Juli 2012.

Alle Artikel zu The Dark Knight Rises

  • The Dark Knight Rises online im Stream ansehen: Heute auf RTL im TV

    The Dark Knight Rises online im Stream ansehen: Heute auf RTL im TV

    Wer nichts mit schiffbrüchigen Tigern anfangen kann, sollte heute RTL einschalten, die mit „The Dark Knight Rises“ den Abschluss der beliebten „The Dark Knight“-Reihe zeigen. Im dritten Teil geht es um den Kampf zwischen Batman und Bane. Alle Infos zu „The Dark Knight Rises“ und zum Live-Stream* findet ihr hier.
    Philipp Schleinig 1
  • Toller Trailer, lahmer Film: Diese 10 Trailer führten uns mächtig hinter's Licht

    Toller Trailer, lahmer Film: Diese 10 Trailer führten uns mächtig hinter's Licht

    Ihr kennt das sicherlich auch: Ihr seht einen Trailer zum ersten Mal, ihr freut euch auf den Film, der euch in den wenigen Sekunden kurz vorgestellt wird, doch die folgende Enttäuschung ist groß – der Trailer ist besser als der eigentliche Film. Das Phänomen ist ein bekanntes und höchst ärgerliches. Daher haben wir hier mal zehn Trailer zusammengetragen, die Lust auf mehr machten, doch am Ende ihr Versprechen nicht...
    Philipp Schleinig 17
  • Das sind die dümmsten Batman-Gifs, die ihr heute sehen werdet

    Das sind die dümmsten Batman-Gifs, die ihr heute sehen werdet

    Eigentlich ist das ja gar nicht so schwer: Da nimmt man ein bisschen Feuer zur Hand und entzündet das Batman-Logo und schon ist der dunkle Rächer am Start, um den bösen Buben das Fürchten zu lehren. Doch Commissioner James Gordon scheint damit irgendwie ein wenig überfordert zu sein. 
    Christoph Koch
  • Die besten Batman-Zitate: Sprüche aus der The Dark Knight-Reihe

    Die besten Batman-Zitate: Sprüche aus der The Dark Knight-Reihe

    Zum Start des vierten und wahrscheinlich letzten Teils der „Batman: Arkham“-Reihe – „Batman: Arkham Knight“ – blicken wir an dieser Stelle noch einmal auf die filmische „The Dark Knight“-Reihe von Christopher Nolan und haben die besten Batman-Zitate zusammengesucht. Das Ergebnis findet ihr unten.
    Philipp Schleinig 2
  • Star Wars - Rogue One: TDKR-Darsteller Ben Mendelsohn für Hauptrolle im Gespräch

    Star Wars - Rogue One: TDKR-Darsteller Ben Mendelsohn für Hauptrolle im Gespräch

    Während wir sehnsüchtig auf den neuen Trailer zu „Star Wars 7 – Das Erwachen der Macht“ warten, versorgt uns Disney mit regelmäßigen Informationshäppchen zum Spin-off von Gareth Edwards. Nun gibt es neue Details zur Besetzung von „Star Wars – Rogue One“ und wie es aussieht, steht TDKR-Darsteller Ben Mendelsohn ganz oben auf der Liste der potentiellen Kandidaten für eine Rolle an der Seite von Felicity Jones.
    Jan-Thilo Caesar
  • Besetzungscouch: Morena Baccarin, Suicide Squad & Jamie Dornan

    Besetzungscouch: Morena Baccarin, Suicide Squad & Jamie Dornan

    Es ist Sonntag, also Wochenende, keine Sorgen, die Couch wartet! Einige Stars aus Hollywood haben die (Besetzungs-) Couch aber schon wieder verlassen und können sich endlich dem Texte-Lernen widmen. Wie immer erfahrt ihr hier wieder von uns, welche Castingentscheidungen in der vergangenen Woche am meisten Aufsehen erregt haben. 
    Daniel Schmidt
  • Assassin's Creed Film: Marion Cotillard in Videospielverfilmung dabei

    Assassin's Creed Film: Marion Cotillard in Videospielverfilmung dabei

    Freunde des gepflegten Films und des mörderischen Videospiels aufgepasst: Es gibt Neuigkeiten zur geplanten Videospiel-Verfilmung „Assassin’s Creed“! Niemand Geringeres als die französische Oscar-Preisträgerin und Edith-Piaf-Darstellerin Marion Cotillard wird sich neben Michael Fassbender auf der Leinwand die Ehre geben und eine Hauptrolle spielen. Erfahrt mehr!
    Marek Bang
  • Geh sterben: Die 10 schlechtesten Todesszenen, die jemals auf Film gebannt wurden

    Geh sterben: Die 10 schlechtesten Todesszenen, die jemals auf Film gebannt wurden

    Der Tod steht nicht jedem gut. Vor laufender Kamera das Ableben eines Menschen glaubhaft darzustellen, das ist für Schauspieler und ihre Regisseure immer eine große Herausforderung. Gleichwohl sind im Laufe der Kinogeschichte etliche Filmschaffende in dieser Königsdisziplin des Kinos katastrophal gescheitert. Wir begreifen ihr tragisches Scheitern am heutigen Weired Wednesday aber einfach mal als Chance und präsentieren...
    Tobias Heidemann 3
  • Die Filmmusik von Hans Zimmer: Seine besten Soundtracks

    Die Filmmusik von Hans Zimmer: Seine besten Soundtracks

    Kaum ein anderer Filmkomponist wird auf der einen Seite so sehr geliebt und auf der anderen Seite so sehr gehasst wie Hans Zimmer. Unser Mann in Hollywood, wie er gerne manchmal genannt wird, hat die Filmlandschaft geprägt und einige seiner Soundtracks haben – und das kann niemand verleugnen – Filmgeschichte geschrieben. Und so widmen wir uns heute einmal dem Komponisten und führen die 10 besten Soundtracks von Hans...
    Philipp Schleinig 4
  • The Batkid Rises - der Trailer

    The Batkid Rises - der Trailer

    Ihr habt die Geschichte wahrscheinlich mitbekommen: 10.000 Menschen in San Francisco haben einem 5-jährigen, Leukämie-kranken Jungen ermöglicht, einen Tag als Batkid die Stadt zu retten. Darunter auch der Bürgermeister und der Polizeichef. Hier der (unoffizielle) Trailer zu „The Batkid Rises“.
    Peer Göbel
  • Infografik: Die Evolution des Batman-Logos

    Infografik: Die Evolution des Batman-Logos

    Die Künstlerin Cathryn Lavery hat alle Batman-Logos der Geschichte gesammelt – von den 1940er-Anfängen mit „Batman und Robin: The Boy Wonder“ bis zum aktuellen Logo von „The Dark Knight Rises“. Das Ergebnis der gezackten und runden Fledermaus-Flügel gibt es als stilsicheres Poster zu kaufen – und hier anzusehen, als eine Art Infografik.
    Peer Göbel 3
  • The Dark Knight Rises: Android-Game zum Batman-Film verfügbar

    The Dark Knight Rises: Android-Game zum Batman-Film verfügbar

    Pünktlich zum Kinostart ist Gamelofts Lizenzspiel zum dritten und letzten Teil von Christopher Nolans Batman-Reboot auch in Deutschland verfügbar. „The Dark Knight Rises“ kostet allerdings 5,49 Euro und nimmt viel Speicher in Anspruch.
    Frank Ritter 1
  • The Dark Knight Rises: 12 Tote und 38 Verletzte bei Kinoaufführung in Denver

    The Dark Knight Rises: 12 Tote und 38 Verletzte bei Kinoaufführung in Denver

    Der lang ersehnte Kinostart von Christopher Nolans „The Dark Knight Rises“ wird von einer furchtbaren Gewalttat überschattet. Laut Polizeiaussagen hat ein maskierter Schütze während einer Aufführung des neuen Batman-Films in Dever, Colorado mindestens zwölf Menschen erschossen und viele weitere zum Teil schwer verletzt. Der mittlerweile gefasste Täter trug dabei laut Medienberichten eine Gasmaske, die an das Kostüm...
    Tobias Heidemann 28
* gesponsorter Link