Charakterposter zu The Expendables 3 mit Sylvester Stallone

Philipp Schleinig 2

Am 21. August 2014 kehrt die muskelbepackte Gruppe der Expendables rund um Jason Statham und Sylvester Stallone auf die Leinwand zurück. In „The Expendables 3“ heißt der Gegner diesmal Mel Gibson. Dieser und die anderen Stars präsentieren sich nun auf Charakterpostern.

Sylvester Stallone ist eine Ikone des Action-Kinos. Seit „Rambo“ und „Rocky“ weiß man als Zuschauer ganz genau, was man bekommt, wenn ein neuer Film mit dem heute 67-jährigen in die Kinos kommt. 2010 versammelte er für „The Expendables“ zum ersten Mal seine alten Schauspielkollegen und Freunde, um das Action-Genre mit guten alten Stilmitteln zu bereichern. Auch „The Expendables 2“ erfreute sich großer Beliebtheit, denn solch ein Haufen Action-Helden sahen wir selten vereint im Kino. Immerhin versammeln sich in der Expendables-Reihe Stars wie Jason Statham, Jet Li, Arnold Schwarzenegger und Dolph Lundgren vor der Kamera. Am 21. August 2014 startet „The Expendables 3“ und wartete, neben Statham, Stallone und Co., auch mit neuen Gesichtern auf.

Neuzugänge wie Kellan Lutz („The Legend of Hercules“), Kelsey Grammer („X-Men: Der letzte Widerstand“) und Ronda Rousey („Fast & Furious 7“) posieren auf den Postern zu „The Expendables 3“. Auch die alten Hasen um Jason Statham, Sylvester Stallone, Jet Li, Terry Crews und Arnold Schwarzenegger sind natürlich zu sehen. Daneben bekommen wir im dritten Teil der Action-Reihe zusätzlich auch eben Mel Gibson, Harrison Ford, Antonio Banderas und Wesley Snipes zu Gesicht.

Beim Posieren scheinen sie reichlich Spaß zu haben, wie uns die Charakterposter beweisen. Außer einer natürlich, der sich als der Coolste im Bunde präsentiert. Wer das ist und wie die anderen Poster ausschauen, seht ihr in der Galerie hier:

Den Trailer-Check zu „The Expendables 3“ von Robert könnt ihr euch hier noch einmal ansehen:

"The Expendables 3" | Trailer Teaser Check & Infos Deutsch German [HD].

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung