The Hateful Eight: Wird Tarantinos Neuer doch gedreht?

Timo Löhndorf

Nach drei Monaten voller Verwirrung, Klagen und Streitereien deuten die Zeichen jetzt doch darauf hin, dass „The Hateful Eight“ der nächste Film von Quentin Tarantino wird.

The Hateful Eight: Wird Tarantinos Neuer doch gedreht?

Im vergangenen Januar wurde das neue Drehbuch von Quentin Tarantino („Inglourious Basterds“, „Django Unchained“) Opfer einer Indiskretion und landete im Internet. Quentin reagierte mit einem erstklassigen Wutanfall und cancelte die Produktion seines nächsten Spielfilms mit dem Namen „The Hateful Eight“. Kurz darauf verklagte er sogar die Internetseite Gawker, die für die Verbreitung des frisch fertiggestellten Skripts verantwortlich war.

Tarantino_1

Abgesehen von einigen Pöbeleien zwischen Gawker und Tarantino ist es in der Zwischenzeit recht still um das Projekt geworden und man ging davon aus, dass Quentin sich in seinem Keller einschloss und 200 weitere Seiten voller Profanitäten und coolen Dialogen schrieb.

Am vergangenen Wochenende fand in Los Angeles eine einmalige öffentliche Lesung des Drehbuchs statt. Mit von der Partie waren neben Quentin seine Stammschauspieler Samuel L. Jackson, Michael Madsen, James Parks und Tim Roth. Während einer dreieinhalbstündigen Vorstellung, die die Gäste zwischen 150 und 200 US-Dollar kostete, lasen die gut aufgelegten Schauspieler Tarantinos Western vor, begleitet von donnerndem Applaus und Ovationen.

Tarantino_2

Das wohl interessanteste Detail des Abends war folgende Aussage des Meisters höchstpersönlich:

„I’m working on a second draft and I will do a third draft, but we’re reading from the first draft.“

„Ich arbeite an einer zweiten Version und werde auch eine dritte Version schreiben, aber wir lesen aus der ersten Version.“

Also arbeitet Tarantino nach wie vor am Skript zu „The Hateful Eight“, was eine bevorstehende Verfilmung sehr wahrscheinlich macht!

Auch wenn man sich auf das turbulente Projekt zu diesem Zeitpunkt erst freuen sollte wenn die Kameras laufen, sind dies auf jeden Fall gute Nachrichten für alle Fans des Kult-Regisseurs. Ebenfalls gut für Tarantino-Fans ist mein Artikel über das umfangreiche fiktive Universum, das seine Filme spannen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link