Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

The Legend Of Hercules: Trailer, Kritik, Infos

Philipp Schleinig

Im ersten Halbgott-Film des Jahres 2014 schickt „Stirb Langsam 2“-Regisseur Renny Harlin „Twilight“-Star Kellan Lutz ins Rennen. In „The Legend of Hercules“ muss sich der titelgebende Held aus der Sklaverei befreien, um den tyrannischen König Amphitryon zu besiegen.

Trailer zu „The Legend of Hercules“

"The Legend of Hercules" - Trailer Deutsch

Story zu „The Legend of Hercules“

Prinz Hercules (Kellan Lutz) wird als Sohn der Königin Alkmene (Roxanne McKee) und des Gottes Zeus geboren und bekommt die Aufgabe mit in die Wiege gelegt, im Erwachsenenalter die tyrannische Herrschaft des Königs Amphitryon (Scott Adkins) zu beenden. Hercules ist aufgrund seiner Zeugungsumstände mit außergewöhnlichen Fähigkeiten gesegnet, von denen er allerdings nichts weiß. Stattdessen obsiegt die Liebe zur kretischen Prinzessin Hebe (Gaia Weiss), die eigentlich seinem Bruder Iphicles (Liam Garrigan) versprochen ist. Die Liebesverwicklungen führen letztendlich dazu, dass Hercules verraten, aus dem Land verbannt und in die Sklaverei verkauft wird. Er landet schließlich in Ägypten und macht sich dort als Gladiator einen Namen. Zunehmend bemerkt er, welche Kräfte und Fähigkeiten in ihm schlummern. So kämpft er sich nach oben mit dem Ziel, zurück nach Griechenland zu gelangen, seine Bestimmung zu erfüllen und seine Liebe zurückzugewinnen.

Infos zu „The Legend of Hercules“

Regie: Renny Harlin

Drehbuch: Renny Harlin, Giulio Steve, Daniel Giat, Sean Hood

Darsteller:

 

Kinostart Deutschland: 01. Mai 2014

Freigabe (FSK): ab 12 Jahren

Trailer-Check zu „The Legend of Hercules“

"The Legend Of Hercules" | Trailer Check & Infos Deutsch German [HD]

Updates zu „The Legend of Hercules“

 

November 2013: „The Legend of Hercules“ sichert Starttermin vor „Hercules“ mit Dwayne Johnson

Das schnelle Vorgehen von Millenium Films und Regisseur Renny Harlin zahlt sich zumindest terminlich aus: „The Legend of Hercules“ wird bereits in den USA am 10. Januar 2014 (in Deutschland am 1. Mai 2014) starten, während „Hercules“ in den USA noch bis zum 25. Juli 2014 (in Deutschland bis zum 4. September 2014) warten muss. Damit bringt sich Renny Harlin mit seinem Werk in die bessere Ausgangsposition, denn ein früherer Starttermin als der Konkurrent könnte bessere Einnahme-Ergebnisse erzielen. Ob dieser Fall eintritt, erfahren wir dann ja spätestens im Herbst 2014.

 

April 2013: „The Legend of Hercules“ findet mit Kellan Lutz seinen Hauptdarsteller

Als Emmett Cullen aus der „Twilight“-Reihe (z.B. „Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht“) wurde er einer größeren Zuschauerschaft bekannt, nun wird er als griechischer Halbgott in „The Legend of Hercules“ auftreten: Kellan Lutz hat, so berichtet der Hollywood Reporter, die Hauptrolle in dem Streifen ergattert. Damit wird Lutz in direkte Konkurrenz zu „The Rock“ Dwayne Johnson treten, der in „Hercules“ die Legende verkörpert. „The Legend of Hercules“ bedeutet für Kellan Lutz die erste Hauptrolle in einem großen Blockbuster. Regisseur Renny Harlin meint zur Besetzung von Lutz: „Es braucht mehr als eine gute Physis, um die legendärste, mythologische Figur der Geschichte darzustellen – und Kellan hat genau solch eine Persönlichkeit. Er hat keine Angst davor, die Stärken und Schwächen des Charakters zu entdecken und er hat mich mit seiner Leidenschaft beeindruckt.

 

Februar 2013: Dreht „Stirb Langsam 2“-Regisseur Renny Harlin einen Hercules-Film?

Erst kündigten die Produktionsstudios MGM und Paramount eine neue Version des Halbgottes „Hercules“ an, welche Brett Ratner („X-Men: Der letzte Widerstand“) mit Dwayne Johnson in der Hauptrolle inszenieren wird, dann zog Millenium Films nach und brachte „The Legend of Hercules“ ins Spiel. Als Regisseur soll dafür der „Stirb Langsam 2“-Macher Renny Harlin verpflichtet worden sein. Die Idee zum Film existiert schon seit 2007, verlief sich dort aber noch im Sande. Durch den Zug der Konkurrenten mit „Hercules“ sah man sich aber nun ermutigt, dem Projekt doch eine Chance zu geben.

„The Legend of Hercules“ soll dabei „keine Comic-, Zeichentrick- oder anderweitige Fantasy-Abwandlung“ werden, sondern sich realistisch als Action-Film im antiken Gewand präsentieren, gab Regisseur Renny Harlin gegenüber dem Hollywood Reporter an. Die Dreharbeiten sollen bereits im Mai 2013 beginnen, sodass ein Release-Termin im März 2014 wahrscheinlich ist. Damit wolle man sich gegenüber dem anderen „Hercules“-Projekt einen Vorteil verschaffen, denn wie sich schon bei „Olympus Has Fallen“ und „White House Down“ zeigte, kann der erste Film derselben Thematik zumeist ein besseres Ergebnis an den Kinokassen einfahren.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Film