The Mentalist Staffel 8 ist von vielen gewünscht und sehnsüchtig erhofft, doch ist sie auch geplant? In bisher sieben Staffeln löste der charismatische Patrick Jane für das CBI und später das FBI Mordfälle. Die Frage, ob sich das in einer weiteren Staffel fortsetzt, klären wir hier.

Die US-amerikanische Krimiserie The Mentalist von Bruno Heller nahm seit Herbst 2008 in den USA und Anfang 2009 in Deutschland den Zuschauer mit auf eine aufregende Suche von Patrick Jane nach dem Serienmörder Red John. Nachdem dieser Frau und Kind des Mentalisten Patrick Jane umgebracht hat, beginnt ein staffellanges Rätselraten von Jane und dem CBI um die Identität von Red John. In der Zwischenzeit hilft Jane dem CBI noch etliche andere Fälle zu lösen. Nicht zuletzt verdankt die Serie ihre Popularität der Tatsache, dass sie narrativ so gestaltet ist, dass der Täter erst zum Ende bekannt wird – der Zuschauer also die Möglichkeit hat, mitzuraten. Die Besetzung des charismatischen Australiers Simon Baker als Patrick Jane tut dann ihr Weiteres.

Zu Erinnerung nochmal der Trailer der Mentalist-Staffel 7:

the mentalist staffel 7 trailer.

The Mentalist Staffel 8: das Serienende nach Staffel 7?

Staffel 8 der Erfolgsserie The Mentalist scheint da fast schon eine logische Konsequenz zu sein. Doch leider sehen das die Macher und Produzenten anders: Herbst 2014 wurde bekannt gegeben, dass die siebte Staffel auch definitiv die letzte Staffel sein werde. Offiziell wurde nicht gesagt warum, man kann aber auf zwei Gründe  für das Ende von The Mentalist schließen:

  • Zum einen war der Fall rund um Red John aufgelöst (Achtung Spoiler - wer die sechste Staffel noch nicht gesehen hat, sollte genau hier aufhören zu lesen): In der achten Folge der sechsten Staffel mit dem bezeichnenden Titel „Das Spiel ist aus“ wird die Identität von Red John bekannt gegeben: Entgegen der Vermutung, dass der ehemalige CBI-Chef Gale Bertram der Serienmörder ist, entpuppt sich der Sheriff Thomas McAllister als Red John. Der zentrale Handlungsbogen der Serie hat damit ein Ende und die Macher mussten sich die Frage stellen: Wie geht es weiter? Natürlich kann man einfach weiter Fälle lösen, aber reicht das, um den Zuschauer zu halten?
  • Womit wir bei Grund Nummer 2 sind: Die Einschaltquoten der Serie gingen runter. Gestartet ist die Serie 2008 mit ca. 17 Millionen Zuschauern in den USA. Bei der dritten Staffel von The Mentalist schalteten dann nur noch ca. 15 Millionen Zuschauer ein und ab der fünften Staffel betrugen die Einschaltquoten sogar nur ca. 11 Millionen. Hinzu kam, dass die Kosten für den Cast stiegen, da nach Ende der sechsten Staffel noch mal nachverhandelt werden musste. In Summe hieß das also, mehr Kosten bei weniger Einschaltquoten. Ergo: Das Ende für die Serie.
Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Die 14 besten Amazon-Prime-Serien, die ihr jetzt streamen könnt

The Mentalist Staffel 8: Letzte Staffel streamen

Um die Enttäuschung etwas abzumildern, kann man sich die letzte, siebte Staffel von The Mentalist, die sich ganz klassisch als Happy End präsentiert, einfach noch mal angucken. Jane gesteht Lisbon seine Liebe und am Ende heiraten die beiden nicht nur – Lisbon ist auch noch schwanger. Um es etwas dramatischer zu machen, muss vorher aber der Fall des Serienkillers Lazarus gelöst werden.

Hier kannst du die komplette Serie The Mentalist streamen:

Serie bei Maxdome streamen

Und hier gibt es die DVDs zu den Staffeln von The Mentalist:

Die Komplettbox kaufen

 Weitere Artikel zu The Mentalist findet ihr hier:

WhatsApp: Kennt ihr die Bedeutung dieser Emojis?