THE VOICES

Robert Hofmann

Das Leben des freundlichen Fabrikarbeiters Jerry (Ryan Reynolds) wird bestimmt durch seinen Job, seine Haustiere und die gerichtlich angeordneten Sitzungen bei einer Psychotherapeutin. Jerry muss Medikamente nehmen, um seine Schizophrenie im Zaum zu halten. Da Jerry’s bisher graue Welt ohne die Medikamente aber farbenfroh und fröhlich erscheint, setzt er die Pillen eigenmächtig ab. Mit einem Nebeneffekt: Jerry kann sich mit seinen Haustieren unterhalten. Sein gutmütiger Hund Bosco und sein zutiefst verdorbener Kater Mr. Whiskers reden auf ihn ein und lenken sein Denken und Handeln in höchst gegensätzliche, gefährliche Richtungen. Als er sich in die Buchhalterin Fiona (Gemma Arterton) verliebt und ein missglücktes Date ein tragisches Ende nimmt, gerät Jerrys Leben vollends aus den Fugen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Film

Alle Artikel zu THE VOICES

  • Die schlechtesten Filme 2015: Die GIGA Film-Redaktion wählt die schlimmsten Gurken des Jahres

    Die schlechtesten Filme 2015: Die GIGA Film-Redaktion wählt die schlimmsten Gurken des Jahres

    „Mad Max: Fury Road“, „Victoria“, „Birdman“, „Star Wars 7“ und Co.: Das Kinojahr 2015 hat es in sich und präsentiert sich als starker Jahrgang. Doch wo Licht ist, da darf der Schatten nicht fehlen und so wurde auch 2015 der ein oder andere schiere Mumpitz auf uns Kinozuschauer losgelassen. Wir präsentieren euch daher die schlechtesten Filme 2015, gewählt von der GIGA Film-Redaktion! Viel Spaß! 
    Marek Bang 13
* Werbung