The Walking Dead: Diesen Charakter hat Negan im Finale von Staffel 6 nicht getötet!

Marek Bang 3

Der fiese Cliffhanger im Finale der sechsten Staffel von „The Walking Dead“ treibt weiterhin die Spekulationen über Negans mögliches Opfer an. Nun hat sich Serienschöpfer Robert Kirkman einmal mehr zu Wort gemeldet und den darbenden Fans ein kleines Info-Häppchen zugeworfen. Diesmal geht es ausnahmsweise nicht darum, wen Negan auf dem Gewissen haben könnte, sondern das Gegenteil ist der Fall. Der auskunftsfreudige Strippenzieher hat nämlich verraten, welcher Charakter garantiert nicht gestorben ist und uns damit für die siebte Staffel von „The Walking Dead“ erhalten bleibt. Wenn ihr wissen möchtet, um wen es sich handelt, dann lest weiter, ansonsten beachtet bitte unsere Spoilerwarnung. 

The Walking Dead: Diesen Charakter hat Negan im Finale von Staffel 6 nicht getötet!
Bildquelle: © AMC.

Bevor wir euch verraten, welcher Charakter in „The Walking Dead“ weiterhin am Leben ist, werfen wir einen Blick zurück auf das umstrittene Finale der sechsten Staffel und präsentieren euch unsere Spekulationen zu Negans großem Auftritt im Video (Achtung: Spoiler!):

Das Ende der sechsten Staffel von The Walking Dead.

Rick zählt nicht zu Negans Opfern

Einen Gegner hat Negan mit seiner legendären Keule definitiv ins Jenseits befördert, Rick alias Andrew Lincoln ist es allerdings nicht. Auf der diesjährigen Comic-Con hat sich Robert Kirkman den Fragen der Fans gestellt und auf die konkrete Nachfrage, ob Negan etwa Rick erschlagen habe, folgende knappe Antwort gegeben, die uns nun via comicbookresources.com erreicht: “No, it’s not Rick.“

Hätten wir das also geklärt. Dann bleiben nur noch Carl, Michonne, Eugene, Maggie, Sasha, Daryl, Arron, Rosita, Abraham oder natürlich der überfällige  Glenn übrig. Doch Vorsicht, manche Aussagen von Herrn Kirkman führen auch in die Irre, sodass bei aller Klarheit seines aktuellen Statements weiterhin Obacht geboten ist.

Bilderstrecke starten
5 Bilder
5 Fantheorien: So wird The Walking Dead zu Ende gehen.

Weitere Artikel zum Thema:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link