The Walking Dead für Android: Staffel 1 von Telltales Zombie-Adventure im Play Store

Frank Ritter 8

Zombies, Entscheidungen und ein kleines Mädchen, das seine Eltern sucht – die episodenbasierte Adventure-Spieleserie The Walking Dead von Telltale Games ist endlich im Play Store erschienen. Skeptiker können die erste Episode kostenlos anspielen.

The Walking Dead für Android: Staffel 1 von Telltales Zombie-Adventure im Play Store

Was tun, wenn Zombies über den Planeten wandeln, die Lebenden infizieren und Biss für Biss die Menschheit auszulöschen trachten? Wie schafft man es, den nächsten Tag zu erreichen? Wie arrangiert man sich mit übrigen Lebenden? Lohnt sich diese Mühe des täglichen Kampfes überhaupt, wenn um einen herum alle geliebten Menschen zum Opfer der Zombieplage werden? Diesen Fragen geht in den vergangenen zehn Jahren das von Robert Kirkman erschaffene The Walking Dead-Universum nach – und das in einer Ernsthaftigkeit, die man in dem von Splatterfilmen geprägten Themenumfeld „Zombieapokalypse“ vorher nicht kannte. Neben Comics und einer sehr erfolgreichen Fernsehserie tragen auch die in Episoden erscheinenden Videospiel von Telltale Games dazu bei.

Auf dem PC und High End-Konsolen läuft derzeit die zweite Staffel, aber auch kleinere Systeme wie PS Vita und iOS sind schon seit Monaten mit der kompletten ersten Season versorgt. Da The Walking Dead bereits auf der Ouya und im Amazon Appshop erschienen ist, lag nahe, dass eine reguläre Umsetzung früher oder später auch im Play Store auftaucht. Das ist seit dem vergangenen Abend endlich der Fall – die erste Staffel des Spiels kann nun auf nahezu jedem Android-Gerät genossen werden.

In der ersten Staffel spielt man den ehemaligen Lehrer Lee, der für ein Verbrechen verurteilt wurde und auf dem Weg in das Gefängnis ist, um seine Haftstrafe anzutreten. Auf dem Weg kommt der Streifenwagen von der Straße ab, Lee erlebt seine erste traumatische Konfrontation mit einem Zombie. Kurz darauf trifft er auf das Mädchen Clementine, dem er im Verlauf des Spieles hilft, den Verbleib seiner Eltern zu klären. Auf dem Weg durch das apokalyptische Georgia treffen die beiden auf weitere Überlebende und müssen etliche Male gefährliche Situationen meistern.

the-walking-dead-telltale-characters

Das Spiel ist in einem recht groben optischen Stil gehalten, der mit seinen Zeichnungen an ein Comic erinnert. The Walking Dead lebt weniger von komplizierten Rätseln als von seiner apokalyptischen Stimmung, der dramatischen Handlung und den Protagonisten. Das Spiel zwingt den Spieler zudem, immer wieder schwerwiegende Entscheidungen zu treffen, bei denen es buchstäblich um Leben und Tod geht und die sich auf den weiteren Handlungsverlauf auswirken können – entsprechend dürfen Speicherstände mit früher getroffenen Entscheidungen von Episode zu Episode und auch über Staffelgrenzen hinweg mitgenommen und weitergespielt werden.

In einem ersten Test lief das Spiel auf einem Galaxy Note 3 bereits gut, die Touch-basierte Steuerung funktioniert, sowohl Dialoge als auch Action-Sequenzen in Form von Quicktime-Events können überzeugen. Für eine optimale Spielerfahrung empfehlen wir aber die Verwendung eines Tablets. Das Spiel ist Englisch vertont, besitzt aber deutsche Untertitel. Unterstützung für Google Play Games ist leider nicht vorhanden, obwohl die Speicherstände in der Cloud zu sichern durchaus Sinn ergeben würde.

Die App selbst enthält die erste Episode zum kostenlosen Hineinschnuppern – die weiteren Episoden 2 bis 5 und den vom Haupt-Handlungsstrang losgelösten DLC „400 days“ kann man für je 3,59 Euro erwerben, das Komplettpaket als Season Pass schlägt zum Sonderpreis mit aktuell 10,78 Euro zu Buche. Da man mit jeder Episode zwei bis fünf Stunden beschäftigt ist, aus unserer Sicht ein faires Angebot. Zum Download empfehlen wir eine WLAN-Verbindung, da das Spiel rund 1,2 GB an Daten aus dem Netz lädt.

Bilderstrecke starten
5 Bilder
5 Fantheorien: So wird The Walking Dead zu Ende gehen.

Fazit

The Walking Dead ist nichts für jeden. Das betrifft sowohl das Szenario als solches, als auch die Episodenspiele von Telltale. Für mich persönlich war und ist dieses Spiel erzählerisch jedoch das Beste, was es im Bereich der Videospiele in den vergangenen Jahren gab. Und der Schluss, ach - der Schluss … Kurzum: Ich empfehle, den ersten Teil zu spielen und bei ansatzweisem Gefallen den Rest des Spiels komplett zu kaufen.

The Walking Dead: Season One
Entwickler: Howyaknow, LLC
Preis: Kostenlos
Hinweis: Die Entwickler weisen darauf hin, dass das Spiel aktuell nicht auf Android 4.4-Geräten mit aktivierter ART-Runtime läuft. Experimentierfreudige Nutzer sollten ihr Gerät also vorher auf die Dalvik-Runtime zurückstellen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung