Schock für The Walking Dead Staffel 9: Wichtige Figur steigt aus!

Selim Baykara 2

„The Walking Dead“ Staffel 9 wird kommen, auch wenn die Kritik an der Serie immer lauter wird. Allerdings stehen einige einschneidende Änderungen an. Eine Nachricht sorgt vor allem für wahre Schockzustände unter den Fans: Andrew Lincoln, der Schauspieler von Rick Grimes, wird in Zukunft nicht mehr dabei sein. 

Nicht verpassen – Die besten Netflix-Serien 2018:

Die besten Netflix-Original-Serien 2018.

Walking Dead: Alle Staffeln für 1 Euro mit Sky Ticket schauen! *

Die Zombie-Serie The Walking Dead ist für viele Kritiker inzwischen selbst zum Untoten geworden. Der Höhepunkt sei längst überschritten, die Geschichten würden sich seit Jahren wiederholen, insgesamt sei die Luft raus. Dennoch ist die Serie immer noch ein Quotenbringer – viele Zuschauer hängen einfach an den Charakteren, die sie seit Jahren begleiten. Genau für diese Fans wird es jetzt besonders hart: Andrew Lincoln, der in der Serie den Polizisten Rick Grimes spielt, steigt in der kommenden neunten Staffel aus.

Inhalt

Achtung: Es folgen Spoiler!

The Walking Dead Staffel 9: Neuanfang ohne Rick Grimes?

Rick Grimes war seit seinem Erwachen in einem Krankenhaus in der allerersten Folge mit dabei. Als Zuschauer lernte man die düstere Welt von The Walking Dead mit seinen Augen kennen und verfolgte hautnah mit, wie er mit seiner bunt zusammen gewürfelten Truppe durch dick und dünn ging. Das soll ein Ende haben. Nach exklusiven Informationen von Collider will der Schauspieler Andrew Lincoln am Ende der neunten Season aussteigen.

Für die Serie dürfte das einschneidende Konsequenzen haben: Zuletzt konnte man das am Ausstieg von Chandler Riggs in der achten Season beobachten, was zu erbosten Zuschauerreaktionen führte. Im Falle von Andrew Lincoln dürfte der Sturm der Entrüstung noch einmal größer werden. Allerdings hat AMC vorgesorgt und wohl auch schon Pläne, wie man das Ausscheiden von Rick Grimes kompensieren will.

Als Ersatz für Rick soll in Zukunft Norman Reedus stärker in den Mittelpunkt rücken und die Hauptrolle der Serie übernehmen. Daryl Dixon hat sich in den letzten Seasons zunehmend zum heimlichen Fan-Liebling gemausert, daher ist dieser Schritt aus Sicht der Produzenten nur folgerichtig. Fraglich ist im Moment noch, wie man Andrew Lincoln aus der Serie rausschreiben will. Bei einer so wichtigen Figur ist ein dramatisches Ende eigentlich Pflicht, AMC hat sich allerdings noch nicht dazu geäußert. Man darf davon ausgehen, dass das Ende von Rick bis zum Start von Season 9 noch zu vielen wilden Gerüchten und Fan-Theorien führen wird.

Bilderstrecke starten
5 Bilder
5 Fantheorien: So wird The Walking Dead zu Ende gehen.

The Walking Dead Staffel 9: Offiziell bestätigt mit neuem Showrunner

Der Heimatsender von The Walking Dead, AMC, gab schon Anfang 2018 grünes Licht für Staffel 9 der Erfolgsserie. Gleichzeitig wurden einige einschneidende Änderungen beim Produktionsteam angekündigt. Der bisherige Showrunner Scott Gimple wurde befördert und wird in Zukunft als Chief Content Officer das gesamte Walking-Dead-Franchise betreuen, also auch den Ableger Fear the Walking Dead.

Neuer Showrunner wird Angela Kang, die die Serie ab sofort als ausführende Produzentin betreut. Kang ist seit 2011 mit an Bord und für die Drehbücher von etwa 20 Episoden verantwortlich, darunter Kritikerlieblinge wie „Coda“ and „Still“.

Chompers

Ein Beitrag geteilt von Angela Kang (@angelakkang) am

Hauptproblem der Produzenten: Die Zuschauerzahlen von The Walking Dead sind stetig am Sinken. TWD ist zwar weiterhin eine der erfolgreichsten Serie überhaupt und vermutlich eine der wenigen Produktionen, die sich mit dem Superhit „Game of Thrones“ messen kann. In der achten Staffel wurde allerdings (mal wieder) ein neues Quotentief erreicht. Die Serie fiel auf unter acht Millionen Zuschauer, das ist etwa das Niveau der zweiten Staffel und ganz sicher nicht das, was sich die Verantwortlichen erhofft haben.

The Walking Dead mit Amazon Prime Video sehen *

Wann ist der wahrscheinliche Starttermin für die neunte Season?

Einen offiziellen Release-Termin für The Walking Dead Staffel 9 gibt es im Moment noch nicht. Bislang wurden die neuen Folgen aber immer mit einem Abstand von einem Jahr gezeigt: Season 7 etwa im Oktober 2016, Season 8 fast genau ein Jahr später. Wenn wir davon ausgehen, dass AMC diesen Rhythmus beibehält, dürfen wir mit The Walking Dead Staffel 9 also Ende Oktober 2018 rechnen.

Die Dreharbeiten laufen jedenfalls seit dem 1. Mai 2018 auf Hochtouren. Sobald wir konkrete Informationen zum Release haben, werden wir euch selbstverständlich auf dem Laufenden halten.

Wie könnte die Story in der neunten Staffel weitergehen?

Quoten sind natürlich nicht alles und Showrunner Scott Gimple hat schon vor seiner Beförderung angekündigt, dass er mit The Walking Dead weitermachen will. In einem Gespräch mit Comicbook.com verriet er grobe Pläne, wie er sich das vorstellt. Demnach sei die Trennung der Charaktere und das Verstreuen über verschiedene Locations in der siebten Staffel eine bewusste Entscheidung gewesen, um sich auf die achte Staffel vorzubereiten, die wieder mehr Charaktere zusammenführt. Die neunte Staffel soll dann aber neue Wege beschreiten – vor allem die erste Hälfte der neuen Season soll sich „komplett von dem unterscheiden, was man bisher gesehen hat“, so Gimple.

Auch wenn es noch nicht 100% sicher ist: Wir gehen davon aus, dass Gimple damit auf die Story in der Comic-Vorlage anspielt. Nach dem Krieg gegen Negan (In der Fernsehserie Staffel 8) macht The Walking Dead einen Zeitsprung von einigen Jahren. Die Gemeinden Alexandria, Sanctuary, Hilltop und das Kingdom sind wiederaufgebaut und zu einem Netzwerk zusammengeschlossen – eine Art Mini-Zivilisation also, die sich erfolgreich gegen die Bedrohung durch die Untoten wehrt.

Der Trailer zur achten Season deutete das schon an: Am Ende des Videos sieht man eine Aufnahme von einem sichtlich gealterten Rick Grimes, der im Bett liegt und verklärt in die Kamera blickt. Dabei handelt es sich auf jeden Fall nicht um einen Traum, sondern die Realität. Wie weit in der Zukunft diese Szene spielt, ist aber noch nicht 100% sicher, Rick-Schauspieler Andrew Lincoln geht von 4 bis 5 Jahren aus. Das würde relativ genau zu dem Zeitsprung passen.

Walking Dead: Alle Staffeln für 1 Euro mit Sky Ticket schauen! *

Wie viele Staffeln von The Walking Dead wird es eigentlich geben?

Bleibt die Frage: Wie viele Staffeln wird es eigentlich noch geben? Der Schöpfer der Comics (und Co-Produzent der Serie) Robert Kirkman verriet schon Ende 2016 in einem Interview, dass er mindestens 12 Staffeln drehen will. Ginge es nach ihm, würde The Walking Dead noch bis Mitte der 2020er-Jahre laufen. Rechnet man den Ableger „Fear The Walking Dead“ dazu, scheint das durchaus realistisch, außerdem liefern die Comics noch genügend Material für weitere Staffeln.

In der Serie ist man mit der achten Staffel bei den Bänden 20 und 21 („All Out War“) angekommen. Band 22 widmet sich dann dem Wiederaufbau nach dem Krieg gegen Negan (vermutlich erste Hälfte von Staffel 9). Richtig spannend wird es dann wieder in Band 23: Dort taucht eine neue Bedrohung in Form der „Whisperer“ (Flüsterer) auf. Diese merkwürdige Gruppe von Überlebenden verkleidet sich mit der abgezogenen Haut von Zombies, um unerkannt unter den Untoten zu wandeln. Gutes führen sie aber nicht im Schilde, da sie andere Überlebende töten und ausrauben. Für Rick werden die Whisperer zum Problem, da sie Alexandria erobern wollen.

Ob die Flüsterer schon in der neunten Staffel von The Walking Dead auftauchen ist aber fraglich: Die Serie ist für ein relativ langsames Erzähltempo bekannt und dehnt die Handlung aus den Comics gerne auch mal auf mehrere Staffeln aus. Die Flüsterer-Story spielt in den Heften aber auch noch beim bisher letzten Band 27 eine Rolle – daher darf man davon ausgehen, dass sie früher oder später auch in der TV-Serie auftauchen werden.

The Walking Dead-Quiz: Teste dein Wissen zur Zombie-Serie

Neue Artikel von GIGA FILM

  • YouTube (Music) Premium: Offline Videos und Musik nutzen – so geht's

    YouTube (Music) Premium: Offline Videos und Musik nutzen – so geht's

    Unterwegs zum Lieblingssong joggen, den neusten Remixes beim Einkaufen lauschen – dafür wäre es praktisch, YouTube Music offline hören zu können. Aber lassen sich die Songs herunterladen und eure Playlisten offline abspielen? Was sind die Voraussetzungen? Wir klären auf.
    Christin Richter
  • Patrick Melrose – heute Folge 4 im Stream & TV – Mini-Serie mit Benedict Cumberbatch

    Patrick Melrose – heute Folge 4 im Stream & TV – Mini-Serie mit Benedict Cumberbatch

    Die Melrose-Saga* begann als autobiografisches Werk des Autors Edward St. Aubyn, der sein von Missbrauch, Drogenexzessen und anderen Problemen durchzogenes Leben in der britischen Upperclass durch sein Alter-Ego „Patrick Melrose“ erzählt. Showtime hat die fünfteilige Romanreihe aufgegriffen, Benedict Cumberbatch für die Hauptrolle gewinnen können und die schwarzhumorigen und vor Sarkasmus strotzenden Bücher in eine...
    Thomas Kolkmann
* gesponsorter Link