Virus: Extreme Contamination: Heftiger Trailer zum Horror-Schocker geht an die Nieren!

Marek Bang 3

Euch ist ‚The Walking Dead“ zu sehr im Mainstream angesiedelt? Dann haben wir etwas für euch, denn der Trailer zum kleinen, fiesen kosovarischen Horror-Streifen „Virus: Extreme Contamination“ geizt nicht gerade mit Schockmomenten. Hier ist der verstörende Trailer! 

Laut IMDb hat der kosovarische Thriller „Virus: Extreme Contamination“ lediglich 400 000 Dollar in seiner Entstehung gekostet. Ein Großteil des Geldes ging sicherlich für Make-Up und Blutkonserven drauf, wie der folgende Trailer beweist. Auf Grund einiger recht fieser Momente warnen wir ausdrücklich alle Nicht-Horror-Fans vor dem Genuss der folgenden Bilder!

Virus Extreme Contamination - Trailer

Virus Extreme Contamination - Trailer.mp4.

Noch steht nicht fest, ob es der Horror-Thriller überhaupt in unsere Kinos schafft, schließlich handelt es sich hierbei nicht um einen gehypten Schocker aus Hollywood, sondern um eine kleine Produktion aus dem Osten Europas. Erzählt wird die Geschichte einer Gruppe italienischer Wissenschaftler, die im Kosovo eigentlich den Absturz eines Meteoriten untersuchen sollten, dann aber eine schreckliche Entdeckung machen…

Der italienische Regisseur Domiziano Cristopharo ist ein Spezialist im Horror-Genre und verantwortlich für einschlägige Filme wie „House of Flesh Mannequins“. Sein Drehbuchautor Antonio Tentori hat immerhin schon mit Genre-Papst Dario Argento zusammengearbeitet und die Vorlage für „Dario Argentos Dracula“ verfasst. Wir sind gespannt, ob die Namen dem Film nicht wenigstens zu einem Release auf DVD und Blu-ray in Deutschland verhelfen können.

Weitere Artikel zum Thema:

Horrorfilm Klischee-Quiz: Würdest DU einen Horrorfilm überleben?

Du ärgerst dich immer über die platten Klischees in Horrorfilmen und die Dummheit der Protagonisten? Dann haben wir da was für dich. Mach´s besser! Würdest DU einen Horrorfilm überleben. Je besser du dich mit Horror-Klischees auskennst, desto höher sind deine Überlebenschancen.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung